User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Muss ich als arbeitslos ein job annehmen der mir nicht gefällt?

Habe mich beworben aber der arbeit was die mir gezeigt haben hat mir nicht gefallen was kann ich arbeitsamt sagen.
Frage Nummer 3000131375
Antworten (10)
Sag Amt. Arbeit nix gut, ich nix mache. Du Amt musse nix mehr zahle, alles gut.
Warum hat die Arbeit Dir nicht gefallen? Das ist doch der Knackpunkt.

Warum willst Du weiter auf Kosten Deiner Mitmenschen leben? Wäre es nicht viel befriedigender, vom selbst erarbeiteten Geld zu leben?
Dann würde ich mir beim Arbeitsamt mal eine gute Erklärung überlegen, warum Sie diesen Job nicht annehmen wollen. Könnte etwas schwierig werden. -- Aber mal abgesehen davon: Mit Ihrer Einstellung und deutsches Sprack... als Arbeitgeber würde ich Sie nicht wollen.
Tach auch!
Man ist nicht automatisch schuldig, wenn man die deutsche Sprache nicht perfekt beherrscht!
Es gibt viele Menschen, die einen Job haben, der ihnen nicht gefällt.
Sie machen ihn trotzdem, weil sie für sich und ihre Familie sorgen müssen.

Das Arbeitsamt ist für diejenigen gedacht, die gar keinen Job bekommen, noch nicht mal einen, der keinen Spaß macht.
Liebe Mitleser, schon mal darüber nachgedacht, dass unser bewährter "Gast" der übliche Provokateur ist, der hier immer schreibt? Gebrochenes Deutsch und immer Themen, die auf einen Migrationshintergrund schließen lassen. Traurig nur, dass die Redaktion des stern das durchgehen läßt. Trotzdem Chapeau für diejenigen, die sich um eine qualifizierte Antwort bemühen.
Deshalb heisst es ja wohl Arbeit und nicht Urlaub
Wenn die Dir von der Agentur für Arbeit genannte Arbeit, Deinen Fähigkeiten entspricht - ja dann musst Du sie annehmen.
Wenn sie zumutbar ist, also deiner körperlichen und seelischen Verfassung entspricht, musst du die Arbeit annehmen.

Du hast aber auch jeden Tag deines Lebens die Möglichkeit, komplett selbstständig einen Job zu suchen oder dich für ein paar Euros selbstständig zu machen z.B. als Freiberufler im Dienstleistungsgewerbe oder als Unternehmer im Internet. Dann kannst du einer Arbeit nachgehen die du wirklich magst und deinen Fähigkeiten entspricht.

Wenn dir das notwendige Wissen fehlt, besorge es dir z.B. im Internet oder in Bibliotheken. Wenn dir die notwendige Bildung fehlt, besorge dir diese, indem du dich z.B. an Berufsschulen/Oberstufenzentren einschreibst/bewirbst oder deinen Schulabschluss nachholst oder dich direkt für eine duale Ausbildung bewirbst.

Vielleicht solltest du einfach mal ganz in Ruhe nur für dich darüber nachdenken, was du gerne machst und wo deine Stärken liegen.
"Das Arbeitsamt ist für diejenigen gedacht, die gar keinen Job bekommen, noch nicht mal einen, der keinen Spaß macht."

Beste Antwort!