User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Muss ich bei der Haltung der Regenbogenfische etwas besonderes beachten? Hatte bisher immer nur Guppys.

Frage Nummer 39159
Antworten (4)
Eigentlich nicht, die Haltung ist relativ einfach. Sie sind sehr anpassungsfähig und können in fast jedem Aquarium gehalten werden. Es hängt davon ab, für welche Regenbogenfische man sich entscheidet. Je nach dem brauchen sie andere Aquariengrößen und Einrichtungsgegenstände. Entweder Fische aus Seen, Flüssen, Bächen oder aus Lagunen. Am allerwichtigsten ist natürlich die Wasserqualität
Die sind eigentlich nicht schwierig zu halten, man sollte aber einige Punkte beachten: Am besten kaufst Du sie bei einem guten Züchter, der Dir eine klare Herkunftskennzeichnung bieten kann. Es gibt nämlich wenig Zuchttiere und das, was in Zoohandlungen angeboten wird, ist Ausschussware. Das sieht man an den eingefallenen Bäuchen, der schlechten Flossenqualität und der schwachen Farbausprägung. Des Weiteren: Die Tierchen brauchen Platz, ein Becken von einem Meter ist für den Anfang optimal . Wöchentlich ein Drittel des Wassers tauschen. Nicht zu viel füttern und vor allem auch pflanzliches Futter, nicht nur Trockenfutter.
Nein, sie brauchen nur die richtige Haltung und Pflege, wie jeder andres Aquarienfisch auch. Die Ausstattung des Aquariums richtet sich nach der Herkunft der Fische. Ob sie aus einem See, Bach, Fluß oder aus eine Lagune stammen. Das Aquarium muß wie das Ursprungsbiotop ausgestattet werden und viel klares und sauberes Wasser haben.