User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Muss man bei der Waldaufforstung eigentlich nur die Baumschicht im Blick haben und der Rest erledigt sich dann von allein?

Frage Nummer 31820
Antworten (3)
Der Wald ist ein ökologisches Biotop, in dem jede Komponente wichtig ist.
Das sogenannte Unterholz ist auch wichtig. Z.B. überwintern Igel und andere Tiere
im Unterholz bzw. den herabgefallenen Ästen, so dass auch der "Abfall" des Waldes
durchaus wichtig
Nein, denn ein Förster hat ein weitaus breiteres Aufgabenfeld, als nur die Besichtigung der jeweiligen Baumschichten beziehungsweise Rinden. Er muss unter anderem Bodenproben entnehmen, um den ph-Wert zu bestimmen. Dieser hat einen großen Einfluss auf das
In der Forstwirtschaft bedeutet der Begriff Aufforstung die Saat von Samen oder das Anpflanzen von Bäumen. Erreicht werden soll hierdurch die Wiederherstellung einer verschwundenen Bewaldung. Das schwerwiegendste Problem hierbei ist, dass schnell wachsend