User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Muss man beim Kauf einer Badarmatur irgendwas beachten? Sind die Maße für die Anschlüsse eigentlich genormt? Renovieren gerade einen Altbau, bei dem ist alles krumm und schief...

Frage Nummer 13409
Antworten (4)
Die Anschlüsse sind genormt. Was man wissen muss: Niederdruckarmatur für drucklose Warmwasserspeicher und Boiler verwenden! Die sind i.A. etwas teurer. Manche ältere Gäste-Waschbecken haben ein kleineres Loch für die Armatur. Anschlüsse an Wandarmaturen haben immer den gleichen Abstand, Wenn der Wandanschluss nicht den richtigen Abstand hat so kann man Versatzstücke einsetzen.
wenn in dem altbau alles krumm ist, kann es mit den normen natürlich schwierig werden, aber wenn ihr neue becken eingebaut habt, sind die auf jeden fall genormt und bei der armatur gibt es nicht viel zu beachten. muss halt gefallen und beim becken müsst ihr euch entscheiden, welche version ihr wollt: mischbatterie, zwei hähne (jeweils für kalt und warm) und so weiter.
Meines Wissens nach gibt es schon Normierungen - aber es gibt sehr viele Armaturen, die diese nicht erfüllen. Zum Beispiel alte oder welche, die nicht hier gefertigt wurden. Achten würde ich darauf, wie das Heißwasser reguliert wird, ob es zwei Regler gibt oder nur einen.
Normalerweise sollte es bei Armaturen von deutschen Herstellern keine Probleme geben, da diese einheitlich deutschen Normen entsprechen müssen. Sollte es doch mal nicht passen, bieten deutsche Hersteller i. d. R. entsprechende flexible Verbindungsstücke an.