User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

NABU will Osterfeuer abschaffen. Wann soll das Grillen mit Holzkohle verboten werden?

Jeder kann sich sein Steak oder seine Bratwurst auch auf dem durch Solar- Wind- Wasserstrom oder E-Auto-Ladestelle gespeisten Elektroherd brutzeln, oder?
Frage Nummer 3000120365
Antworten (13)
Ja und erst mal die Hexenfeuer nächste Woche!
Alles weg!
Braucht niemand nicht.
Verflixt, echt jetzt, dschinn? Das gehört aber eigentlich mit zu meiner Planung für den Ritt um den Blocksberg nächste Woche ... :-)
echt jetzt? Oder ... nun mal ehrlich ...?
Das Grillen mit Holzkohle innerhalb der Umweltzonen sollte wirklich verboten werden. Mit einem alten Diesel darf nicht gefahren werden aber tausende pusten Ruß/Feinstaub vom allerfeinsten und giftige Gase von verbranntem Fett ihrer *würg" Nackensteaks, was das billigste vom Schwein ist, in die Luft und tragen dazu bei das alte Sandsteinfassaden diesen schwarzen Schleier annehmen.
Damit muss Schluß sein. Ich fordere -> Nieder mit dem Landmanneinweggrill in der Umweltzone. Nie wieder Würstchen und Nackensteaks.
Nackensteak? Frisst noch nicht mal mein Hund.
Siehst du, aber die Landmanngriller.
Die Frage ist schon Quatsch, warum geht Ihr ungeprüft auf solchen Unsinn ein.

Der NABU fordert nichts dergleichen.
Was er fordert ist, dass das Holz dafür erst kurz vorher aufheschichtet wird.
Lange vorher gebildete Stapel sind wahrscheinlich voller Leben und dann würde das Osterfeuer zum Scheiterhaufen für Vögel, Igel und Kleingetier.
Was mache ich jetzt mit meinem Altöl, womit zünde ich die Pressspanplatten an, um meine Nackensteaks zu brutzeln?
An der Frage der Grillkohle scheiden sich die Geister.

Aber sowohl Pressspan als auch Altöl würde ich nur nehmen, nachdem die Bombe gefallen ist.
Alte Kabel brennen gut. Übrig bleibt das Kupfer. Man bekommt für Kupfer von abgebrannten Kabeln einen deutlich höheren Kilopreis beim Schrotthändler. Da kann man gut nebenbei auch auf dem Schwelfeuer grillen. Zwei Fliegen mit einer Klappe!
Opal, nackensteak ist nicht das billigste vom Schwein. Bauch Fleisch kostet noch weniger und schmeckt besser.
mal ehrlich. klimapolitisch fällt das Osterfeuer nicht ins gewicht. warum fordern die nicht das verbot von schlachthäusern. z.B. das würde wirklich was bringen. aber an die eigentlichen verursacher da traut sich keiner ran. osterfeuerverbot ist rein populistisch.
Ich habe gerade gesehen, es geht eher um Feinstaub beim Ostefeuer. Solche Ereignisse, die nur 1x im Jahr stattfinden fallen praktisch nicht ins Gewicht. Daher ist das für mich auch nur Aktionismus.