User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Nach Banken- und Wirtschaftskrise: wo gibt es noch oder wieder gute Festgeldzinsen?

Frage Nummer 4392
Antworten (3)
Ich weiß nicht, ob die Zinsen beim Festgeld wirklich von der Wirtschaftskrise betroffen waren. Also bei meiner Bank gab es da keine Unterschiede. Festgeld ist ja auch nicht so riskant. Die Zinsen, die die Banken auf Festgeld zahlen kann man ja auch einfach im Internet vergleichen.
Die Antwort ist Anleihen. Gerade wegen der Bankenkrise und der Kreditklemme wird es verstärkt Anleihen von großen und starken Firmen geben, die gute Renditen bieten. Dabei ist es natürlich am besten zu diversifizieren, wie bei jeder andere Anlageform.
Die Antwort ist falsch. Gerade Anleihen sind derzeit dem Risiko des Kursverfalls ausgesetzt, wenn die Zinsen inflationär anziehen. Auch ist das Bonitätsrisiko für Kleinanleger nur sehr schwer abschätzbar. Finger weg!
Zur Frage: Tages- oder Monatsgeld ist noch akzeptabel, die schnelle Verfügbarkeit sollte im Vordergrund stehen, nicht die Zinshöhe.
Mein Favorit ist und bleibt physisches Gold (bekannte Münzen wie Krüggerrand, Maple Leaf, Eagle) : zwar ohne Zinsen, aber mit hoher und demnächst höchster Wertsteigerung - und zeitloser Sicherheit in Zeiten hohen Währungsverfalls die Anlageform der 1. Wahl.