User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Nach dem Anschluss der Satellitenschüssel und richtiger Justierung gibt es immer noch kein vox, rtl und so weiter! Woran kann das liegen?

Frage Nummer 37211
Antworten (11)
Falscher Satellit. Hast du Al Jazzera drauf?
Bin Leidensgenosse - habe leider auch das Problem, seit ein "Experte" bei mir alles verstellt hat... Könnte also guten Rat zur SAT-Receivereinstellung gebrauchen - werde ich hier aber wohl nicht kriegen...
Haben Sie schon einmal ausprobiert, die Sender Vox, RTL usw. über einen Sendersuchlauf an ihrem Receiver zu empfangen? Manchmal kann es helfen, diesen Sendersuchlauf nach der richtigen Justierung noch einmal zu starten. Hin und wieder müssen Sender auch manuell nach der jeweiligen Frequenz gesucht werden. Die Frequenzen für den Empfang finden Sie auf der jeweiligen Seite des Senders.
Falsche Justierung, falscher Satellit, kaputter LNB, marode F-Stecker, zu hoher Krümmungsradius des Kabels, zu langes Kabel mit zu hoher Dämpfung
@starmax: Ich würde dir einen brauchbaren Rat geben. Ich habe schon viele Sat-Anlagen aufgebaut. Aber da es möglicherweise ein Problem sein kann, welches man ausmessen muss, und du selbst sagst, dass da ein "Spezialist" schon dran war, welchen Rat sollte ich dir geben?
Ich kann dir nur eine Umgehung deiner Probleme anbieten. Wenn du Sat.1 Deutschland nicht mehr bekommst, programmier dir Sat.1 Österreich. das gilt auch für Vox, RTL usw. Ich weiß, dass das nicht dein Problem löst, aber es hilft vielleicht, bis ein Fachmann bei dir nachschaut.
@b_roth: vielen Dank! Der Typ hat gegen meiner Ansage an der Schüssel gerüttelt und sie total verstellt (Empfangsleistung jetzt nur noch 82% vorher 95%%). Jetz habe ich gar kein Signal mehr, weil ich mit dem Digitalreceiver (auch mit Hersteller-Reset und automatischer wie manueller Sendersuche) nichts gebacken kriege.Eine Liste zeigt er mir an, übernimmt sie aber wohl nicht (keine Vorschau). Ich will ASTRA und Hotbird haben, mit Twin-LNB. Vorhe rgings- mit demselben Equipment problemlos.
@starmax: Teil1
Ok. Damit kann man schon mal was anfangen.
Die meisten Digitalreceiver haben in ihrem Menü, wo du die Empfangsleistung sehen kannst, die Möglichkeit, einen Ton simultan zu der Empfangsleistung zu erzeugen. Der Ton wechselt mit der Empfangsstärke von tief = schlecht bis sehr hoch = perfekt. Mit diesem Ton, den du über die Fernbedienung laut stellen kannst, kannst du selbst deine Schüssel bewegen, und gleichzeitig den Ton hören. Jetzt bewegst du die Schüssel, deren Verschraubung du ein wenig gelöst hast, in die Richtung, in der der Ton am höchsten ist. Das muss ganz vorsichtig geschehen, denn es sind nur minimale Unterschiede von „keinem“ zu „perfektem“ Empfang.
@starmax: Teil2
Ich fange, wenn ich mit dieser Methode arbeite, immer damit an, dass ich die Schüssel -nicht das Horn mit dem LNB- ganz vorsichtig kreisförmig „verbiege“, um die Tendenz zu erkennen, in welche Richtung ich korrigieren muss. Denke dabei daran, dass nach ganz gut wieder ganz schlecht kommt, also alles ganz ruhig und in kleinen Schritten verändern.
Wenn dann der Ton die höchste Tonlage erreicht hat, ganz vorsichtig die Verschraubung wieder festziehen, dabei darauf achten, dass sich der Ton nicht wieder in Richtung Tief verändert.
Dann am Receiver den Ton wieder ausschalten und den Suchlauf starten. Fertig (Hoffentlich). Wenn das nicht hilft, braucht man zum einstellen ein spezielles Messgerät, leider!
Vielleicht gibst du mir ein Feedback, ob es was gebracht hat
Um festzustellen, ob das LNB Defekt ist, sollte man sich eine kleine Satellitenanlage besorgen und einen Analogen Receiver. Mit einem Analogen Receiver findet man die Sender schneller und besser. Wenn man die Sender drin hat, hängt man den Digitalen Receiver dran. Wenn Alle Programme da sind auch die Fehlenden, das ist der LNB auf dem Dach Defekt. Wichtig ist auch, das Die Satellitenschüssel beziehungsweise das LNB nicht verdeckt wird, dann bekommt man auch nicht alle Sender.
Sind sie auch mit dem richtigen Sateliten verbunden? Um diese Sender empfangen zu könne müssen sie die Schüssel auf den Astra 1 Sateliten ausrichten. Überprüfen sie nochmal jegliche Ausrichtungen. Sollte es dann immer noch nicht gehen wenden Sie sich am besten an einen Techniker in Ihrer Umgebung.
@SirGreg34; Blub blub, kann ich da nur sagen. Selbst bei den Antworten seid ihr Zombies schwach. Alles, was in deiner Antwort steht, ich meine außer dem nichtssagenden Gebrabbel, ist schon erwähnt worden. Also eines könnt ihr anscheinend noch nicht: Vorhandene Antworten auswerten.