User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Nach einem Wasserschaden haben wir immer noch Feuchtigkeit im Keller, was können wir dagegen tun?

Frage Nummer 8175
Antworten (5)
es gibt Entfeuchtungsgeräte zu mieten
Im Winter die Fenster auf machen. Im Sommer auf jeden Fall zu lassen.
Man kann Entfeuchter mieten, die brauchen viel Strom. Wenn vorhanden, kann man auch einen offenen Kühlschrank in den Keller stellen und laufen lassen. Entfeuchter funktioneren genau so. Der Kühlschrank hat nur keinen Tank für das aufgefangene Wasser.
Woher kam der Wasserschaden? Sprich, kam das Wasser von außen, ist eventuell die Wanne bzw. Isolierung immer noch undicht? Wenn ja, dann erst mal da reparieren, sonst kommt das Wasser von außen schneller nach, als Du es von innen weg kriegst.
Ansonsten: duchlüften und heizen. Kostet Zeit und Geld. Entfeuchter können auch helfen, kosten aber auch Zeit und Geld.
Es gibt so Trockengeräte, die hatten wir in unserem Mietshaus jetzt ein paar Tage unten stehen, weil da die Keller nach einem Regenguss feucht geworden sind. Die kann man sich bestimmt auch irgendwo ausleihen, ist quasi wie eine Art überdimensionaler Fön.
Viel wichtiger als die Beseitigung eines Wasserschadens ist eine frühstmögliche Erkennung der Wasserleckage. Hier würde ich dir empfehlen, daß du dich mal in Sachen Alarmanlage bei Wasserschaden erkundigst. Im Web findest du genügend Anbieter.