User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Nach wie viel Jahren sollte man seine Ersthelferausbildung wieder auffrischen?

Frage Nummer 22369
Antworten (5)
Das hängt natürlich vom eigenen Gedächnis, aber auch von fortschreitenden Erkenntnissen in der Notfallmedizin ab.Ich habe nach fast 30 Jahren die Ersthelferausbildung wiederholt und war erschrocken, wie wenig ich noch in Erinnerung hatte, bzw. wieviel sich seit damals verändert hatte. Alle 5 jahre halte ich für angemessen.
Wenn Sie in Ihrer Firma als betrieblicher Ersthelfer gelistet sind, ist eine Teilnahme an einem EH-Kurs alle drei Jahre PFLICHT. Ansonsten sind fünf Jahre ein akzeptabler Zeitraum. Wir reden ja nur von einem Wochenende, das sollte durchaus mal "drin" sein...
Soweit ich informiert bin, muss die Ausbildung alle zwei Jahre erneuert werden, sonst gilt sie nicht mehr. Dazu gehört aber nicht nur die mehrtägige Ausbildung, sondern auch die erfolgreiche Teilnahme, die zum Beispiel mit einer Prüfung abschließt. Veranstalter ist unter anderem das DRK.
Die Betriebshelferausbildung muss nach 2 Jahren erneuert werden.
Ein einfacher Erstehilfekurs, z. B. für'n Führerschein, reicht einmalig, zumindest rein gesetzlich gesehen.
nach zwei Jahren schon? OK. Merci für den Hinweis.
Aber Moment: Für den Pkw-Führerschein wird kein "echter" EH-Schein benötigt (acht Doppelstunden plus Prüfung), sondern nur ein Kurs "Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort". (LSMU) Der ist kürzer und nicht so inhaltsintensiv. Dinge wie Hitzschlag oder ähnliches kommen in diesem kleinen Kurs gar nicht vor.
Den EH-Schein braucht der betriebliche Ersthelfer, der Lkw-Fahrer und der Busfahrer. Ersterer halt alle ZWEI jahre und nicht wie von mir fälschlicherweise zuerst gesagt alle drei.