User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Nach wie vielen Jahren sollte man eine Zahnversiegelung austauschen lassen?

Frage Nummer 27121
Antworten (3)
Das kann der Zahnarzt je nach Bedarf erkennen. Es kommt nämlich darafu an, ob due viel mit den Zähnen klapperst, viele harte Sachen knabberst und so weiter. Und man sollte an den Zähnen immer so wenig wie möglich rumschleifen, daher ist zu früh ebenso schädlich wie zu spät.
Die meisten Versiegelungen halten eigentlich bis zu 15 Jahren. So heißt es zumindest. Irgendwann nutzen sie sich allerdings auch ab. Daher raten viele Zahnärzte dazu alle 2-3 Jahre die Versiegelung zu erneuern. Das ist sicherlich auch sinnvoller als zu warten bis sie abgenutzt ist.
Das hat mir erst vor kurzem meine Zahnärztin erklärt. Sie sprach von etwa zwanzig Jahren. Und das ist nur das Minimum. Es gibt quasi eine Garantie für die zwanzig Jahre. Dann aber beginnen sie langsam wieder Ärger zu machen, weil sie sich lockern oder Risse bekommen haben.