User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Nagelschere und Zahnbürste

Kann man einen Rasen mit einer Nagelschere stutzen?
Und eine Empfangstreppe mit einer Zahnbürste säubern?
Frage Nummer 3000018322
Antworten (16)
Oder geht das unter:
»Sehr geehrte Frau Croc, wir sind der Ansicht, dass Sie hin und wieder den Ernst dieser Noch Fragen Community unterschätzen.«?
Admins.
Oh je.
Gast
natürlich geht das, auch das Andere!
Besonders wenn man die Zahnbürste, von der Amos geschrieben hat, benutzen tun tut.
Auch Omas Gebiss ist zum Rasen stutzen geeignet. Man muß nur achtgeben, daß kein Fleisch in den Zahnlücken hängen bleibt.
Besonders Hausfrauen loben den im Bürstenkopf eingearbeiteten Wasserspeier um mit den Flüssigkeiten Flecken aufzuweichen.
Man kann einen Grashalm mit der Nagelschere stutzen, evtl. auch hundert. Aber einen Rasen kann man nicht mit der Nagelschere stutzen. Man fängt irgendwo damit an, und wenn man glaubt fertig zu sein, wird man feststellen, dass der Anfang wieder nachgewachsen ist. Also wird man nie damit fertig.
Eine Empfangstreppe kann man dagegen mit der Zahnbürste reinigen. Sie müsste dann allerdings zwei Wochen für Empfänge gesperrt werden.
Hast du etwa diese Art Post von den Admins bekommen?
Nicht mit so eleganten Worten, aber unter Hinweis auf die Bedienungsanleitung dieser WC schon.
Das ist bereits eine Weile her. Jetzt werden einige meiner Beiträge ohne Hinweis – zack – gelöscht.
Ich bin doch so ein unanständiges Mädchen ... hihihi ...
Still lovin' you.
Immer noch wach oder schon wieder?
Das wird manches Mal recht unscharf.
Huddelduddel
*lach* mit Omas Gebiss meinst du doch sicher Oma elfigys Gebiss, oder? *nochmal lach*
Das stellt sie uns hier doch frei zur Verfügung.
Croc, Contenance!
Primus,
mit dem Wort »unscharf« hast du mich wieder einmal aufgewühlt. Im Duden steht unter dem Begriff unscharf:

fließend, konturlos, nebelhaft, undeutlich, unkenntlich, unklar, vage, verschwommen, verwaschen, verwischt, weich; (gehoben) schemenhaft; (bildungssprachlich) diffus; (umgangssprachlich) verwackelt, allgemein [gehalten], ausweichend, beliebig, butterweich, dehnbar, grob, interpretationsfähig, konturlos, nebelhaft, nicht auf den Punkt gebracht, nicht eindeutig, nicht fest/klar/scharf umrissen, nicht genau, roh, schlecht abgegrenzt/eingegrenzt, unbestimmt, undefinierbar, undeutlich, ungefähr, ungenau, unklar, unsauber, unverbindlich, vage, verschwommen, wachsweich; (österreichisch) unpräzis; (gehoben) schemenhaft; (bildungssprachlich) diffus, inexakt, nebulös, pauschal, undifferenziert, unspezifisch; (umgangssprachlich) Pi mal Daumen; (abwertend) schwammig; (veraltet) evasiv

Oh je
Ach holde Croc, mich dünkte nicht, Dich zu verwirren.
Ich liebe das Wort »Contenance«.
In der Schule saß ich ja immer mit den Lümmeln in der letzten Bank. Die anderen Mädels ganz vorne.
Wir haben gekaspert, Papierbälle geschmissen und gefälschte Liebesbriefe geschrieben, und darauf geachtet, dass der Lehrer uns dabei erwischen konnte.
Seine Antwort »Meine Damen und Herren, bitte reißen Sie sich zusammen«. Das haben wir dann in der Pause gemacht. Ganz eng. *in Erinnerung schwelg* Contenance *schüttelkopf*
Schreib' mal was Interessantes.
Das würde ja doch nur gelöscht.
Give it a try.