User Image User
User Image User

Noch Fragen?

NAS-System Erfahrungen gesucht

Hat hier jemand Erfahrung mit Einrichtung und Betrieb von NAS-Systemen?
Ich möchte ein NAS mit 3-4Tb Plattenkapazität einrichten. Als System dachte ich an FreeNAS. Interessant sind die Hardwareanforderungen und die Verwaltung des Systems. Im Internet ist sehr viel Widersprüchliches zu finden, deswegen suche ich den Rat von jemandem der ein NAS selbst betreibt.
Dank im Voraus.
Frage Nummer 59703
Antworten (4)
Leider hast du nicht gesagt, was dein NAS so alles können soll. So empfehle ich entweder QNAP oder Synology. Beides mit eigenem OS, kein FreeNAS.
Habe selbst mehrere Jahre ein Freenas-basiertes System genutzt. Der Setup war unkompliziert, die Nutzung vorhandener Hardware sowie weniger Alernativen war ausschlaggebend. Bei Freenas war ein "idle" der Platten nicht ohne Desintegration des RAID Verbundes möglich. Die Stromkosten waren erheblich (75W).
Der Kauf eines der gängigen Systeme amortisiert sich allein über den Stromverbrauch (13W). Der Funktionsumfang, Sklierbarkeit und die einfache Konfigurierbarkeit würde mich jederzeit wieder ein Q.... kaufen lassen.
Ich habe einen Thecus N0503 ComboNAS NAS-Server mit 6TB im Einsatz, der ist allerdings schon 2 Jahre alt und dürfte technisch längst überholt sein. Trotzdem bin ich damit zufrieden, sehe auch keinen Grund zu einer Neuanschaffung, er sichert zuverlässig alle Daten die wichtig sind !
Combo heißt, er kann mit 2.5" sowohl als auch mit 3.5" HDDs bestückt werden.
Du solltest dir erstmal einen Grundüberblick verschaffen. Reicht dir ein Fertignas oder ein Router mit Festplatte?
Hier ist ein Artikel der Grundlegende Infos bietet: http://www.aboutnas.de/die-verschiedenen-nas-systeme-im-ueberlick/
Wenn Du schonmal einen Desktop-Rechner zusammengebeaut hast würde ich dir auf jedenfall Freenas empfehlen.
Allerdinsg wirst du Dich ein wenig einlesen müssen dafür bekommst Du dann aber auch ein vollwertiges profi-NAS.