User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Online Wettervorhersage

Warum stimmt das vorhergesagte Wetter bei Online-Diensten nicht immer mit dem tatsächlich beobachteten überein?
Frage Nummer 92751
Antworten (5)
Stimmt der Wetterbericht im TV?
Eine seriöse Wettervorhersage kann es nur 3 Tage im Voraus mit einer einigermaßen sicheren Eintreffwahrscheinlichkeit geben. Z.B. bekommst du keine Flugwetterberatung, die länger als 3 Tage vorausgreift. Alles darüber sind reine Rechenmodelle von Computern, die auch noch, weil teilweise die Basis unterschiedlich ist, unterschiedlich ausfallen. Online-Dienste haben keine eigenen Wetterrechner, sie stützen sich auf große Wetterstationen ab. Und übernehmen deren meist fehelerhafte Berechnungen. Wirklich verlässliches Wetter bekommt man heute noch - und nur für die nächsten 3 Tage - von Berufsmeteorologen.
Es gibt keine seriöse Wettervorhersage; genauso wenig, wie es seriöse Wahrsager gibt.
Die Online-Wettervorhersage lässt sich zwar regional auf einen Ort beschränken, allerdings greift sie immer auf die Daten der nächstgelegenen Wetterstation zurück, die sich nicht unbedingt in der unmittelbaren Nähe befinden muss. Bereits kleinere topografische Unterschiede zwischen dem Standort der Wetterstation und der gesuchten Region können für unterschiedliche Wetterphänomene sorgen.
Die Wettervorhersage beruht auf den Berechnungen von Meteorologen, die Faktoren des Wetters in Zahlen fassen und einen Trend ausrechnen. Aufgrund der großen Komplexität der atmosphärischen Wechselwirkungen sind diese Rechnungen nur bedingt genau. Bereits kleinste Abweichungen in den Nachkommastellen resultieren in einer fehlerhaften Vorhersage. Generell gilt: Je kurzfristiger die Vorhersage, desto genauer ist sie.