User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Passagierflugzeug

Immer vor einer Landung müssen sich alle Passagiere anschnallen, die Rückenlehnen senkrecht stellen und geschlossene Fensterjalousien geöffnet werden. Die ersten beiden Dinge leuchten mir ein, aber warum muss eine Fensterjalousie geöffnet sein zur Landung?
Frage Nummer 47626
Antworten (13)
Das mit den Fensterjalousien habe ich noch nie erlebt.
dadurch, dass diese Jalousien geoeffnet sind, hat der Fluggast "Kontakt" zur Aussenwelt. Er kann genau beobachten, wann der "Aufschlag" sprich: Landung, stattfindet. Wenn er Glueck hat, bekommt der Co-pilot ne sanfte Landung hin. Was allgemein mit erleichtertem, frenetischem Applaus bedacht wird.
Das mit dem Applaudieren nach der Landung findet man nur bei Neckermanntouris! Dadurch löst sich die Anspannung und die Angst.
Das Applaudieren findest du bei fast allen Fluggesellschaften. Ich habe fast alle durch. Immer der gleiche Ablauf. Angst verbreitet sich nicht nur bei Neckermannfluegen ;-))
Applaudieren tun nur die Deutschen, und auch nur in Ferienfliegern, woanders habe ich das noch nie erlebt.
Ich habe in den Jahren 2000-2005 etwa 150.000 Meilen dienstlich zurückgelegt. Auf kommerziellen Flügen gibt es sowas nicht.
@ bh_roth
Als Beamter ? Wow!
yep! War schön, aber auch stressig. Ob ich die Meilen jetzt endlich selbst verbraten kann? Ich kann sie ja jetzt nicht mehr zur Verfügung stellen.
@ bh_roth
Wenn der Steuerzahler die Bonusmeilen bezahlt hat, gehören sie ihm auch, nicht dir. Solche Feinheiten hat ein Christian Wulff nie begriffen, aber du bist hoffentlich klüger.
@Dara, das ist mir klar, aber ich habe sie nun, mein Dienstherr kann nichts mehr damit anfangen, weil ich sie nicht mehr in dienstliche Flüge für mich umwandeln kann, und übertragen geht meines Wissens auch nicht. Sie sind auf meinem Meilenkonto, was kann ich machen? Wo kein Kläger da kein Richter, oder wie?
Ernsthafte Frage!
@ bh_roth
Bei den zu erwartenden Pensionslasten für Beamte sind die Flugmeilen wirklich Peanuts. Bei Wulff waren es auch nur Kleinigkeiten, aber der rechtliche Rahmen muss stimmen. Darauf müssen wir uns in einem Rechtsstaat einfach verlassen können.
Hmm, immer wenn ich mit meiner Freundin von einer Sause per Minitaxi (7 € im Stadtgebiet) zurückkomme, bittet mich der Fahrer, die Zeitung von den Seitenscheiben wieder zu entfernen. Gibt es da einen Zusammenhang??
kommt drauf an, wie schnell und tief das Minitaxi fliegt...