User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Pfändungsfreie Rente trotz Heirat

Bin derzeit Bezieher von Grundsicherung + Wohngeld.
In einigen Monaten erhalte ich stattdessen Altersrente; die liegt niedriger als Hartz-IV + Wohngeld.
Was passiert mit dem Vermögen und Einkommen der Person, die mich heiraten will, wenn ich in Rente gehe?
Genügt es, einen Ehevertrag aufzusetzen, um vor Pfändung des Einkommens der Angeheirateten und vor Pfändung der Rente geschützt zu sein?
Frage Nummer 92316
Antworten (3)
Solange du ein P-Konto hast und dein Guthaben nicht über dem pfändungsfreien Satz liegt, denke ich, brauchst du dir da keine Sorgen machen. Aber da wird es sicher im Verlauf auch andere Meinungen zu geben.
Wenn Du heiratest, wird Euer Einkommen zusammengerechnet. Dann bekommst Du wahrscheinlich keine Stütze vom Amt mehr. Warum sollte bei Dir gepfändet werden, nur weil Du heiratest?
Eine Heirat hat schon Auswirkung auf deinen Status, denn es besteht dadurch eine gegenseitige Unterhaltsverpflichtung, die in Anrechnung gebracht wird. Die kann z.B.auch durch Wohnungsüberlassung erbracht sein.
Vermögen des Partners muss aber nicht angegriffen bzw verwertet werden; es gibt übrigens ja auch noch Gütertrennung statt Zugewinngemeinschaft..