User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Pfannengerichte

Ich bereite gerne Pfannengerichte, möchte dabei aber auf gesunde Ernährung achten.
In Teflon- oder Keramikpfannen geht das zwar ohne Öl oder Butter, irgendwie fehlt dann aber der "Saft". Hat jemand einen guten, gesunden Vorschlag?
Frage Nummer 62380
Antworten (11)
Ich benutze Butterschmalz (butaris). Olivenöl "verbrennt" bei großer Hitze. Außerdem spritzt es mit Butterschmalz nicht, da der Wasseranteil entfernt wurde. Und die sogenannten Röstaromen sollte man sich nicht entgehen lassen! Rocktan wird auch noch was dazu beitragen, sobald seine Mittagsschicht vorbei ist!
@Amos: Das war nicht die erwartete Antwort.
In Maßen genossen finde ich gutes Olivenöl, Butter oder Schmalz nicht ungesund.Es muss ja nicht alles im Fett schwimmen.Wenig Fett hebt den Geschmack, viel Fett lässt ihn untergehen. Gerne brate ich Gemüse nach dem Dünsten leicht an in Butter und gebe anschliesend ein paar Tropfen Olivenöl dazu.
Empfehlen könnte ich auch den Wok. Allerdings wird dann Fleisch eher "labberig" und nicht knusprig. Trotzdem lecker.
@Amos: Denk' doch mal etwas quer!
Querdenken war noch nie meine Stärke. (Ich warte auf rocktans Kommentar!)
Amas, das schaffst Du. Stichwort: Brahms!
Tut mir leid, Herr Jauch. Da muß ich den Publikumsjoker nehmen. Ich stehe wirklich auf dem Schlauch!
Gewinn einer Konzertkarte.
Mann, Mann, Mann: brat fettlos mit Salamo ohne. Jetzt hab ich's! Schwierige Geburt.
@Amos: You got it! Dafür gibt's 'nen Leuchtkeks, den kannst Du auch im Dunklen essen.