User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Piercing

Da hier ja ein paar Fragen über Piercings sind: Was passiert eigentlich, wenn jemand am Bauchnabel, oder viel intimeren Stellen einen Piercing hat und der am Flughafen kontrolliert wird? Die Geräte reagieren ja auf Metall, müssen dich sich dann ausziehen? (Also die Menschen, nicht die Geräte,...) Oder hängt das davon ab, ob der/diejenige dem Kontrolleur gefällt?
Frage Nummer 93462
Antworten (13)
Meines Wissens reagieren die Detektoren nicht auf nichtmagnetische Metalle. Damit wäre Chirurgen- oder Edelstahl (in dieser geringen Menge) nicht erkennbar.
Es ist unterschiedlich. Manche Geräte reagieren auf einen BH-Verschluß. Andere nicht. Aber sollte es sein, dass ein Gerät auf ein Intimpiercing reagiert, dann wird die Person in eine Kabine gebeten und von einer gleichgeschlechtlichen Person näher betrachtet. Es gibt auch Leute, die haben z.b. ein künstliches Kniegelenk und bekommen dann dafür eine Art Metallpass für die Kontrolle.
Eine Freundin von mir hat viele Piercings, und wenn der Arzt sie röntgen muss, dauert es ca. eine Viertelstunde, bis sie die Teile alle abgelegt hat.
Beim Röntgen stören normalerweise Piercings nicht. Eher beim MRT. Oder bei Elektrotherapie in der Physikalischen Medizin.
Was machen die Gepiercten, wenn sie in die Sauna gehen? Ich weiß nur, dass Uhren, Ringe und Ketten abgelegt werden, wie das mit Piercings aussieht weiß ich, in Ermangelung des Vorhandseins dieser, nicht.
Durch die Hitze kann es zu örtlichen Verbrennungen kommen. Allerdings rel. unwahrscheinlich, da die Saunagänge nicht so lang sind, daß die Metallgegenstände sich dermaßen erwärmen können.
Amos, ich würde das gerne mal 'vor Ort' sehen, bei uns gibt es jedoch keine gemischten Saunas und wenn ein Mann so ein Ding in der Nille hat, möchte ich nicht unbedingt hinsehen!
Diese komischen Cockringe gehen ja glaub einfach zu entfernen.
Cockrings haben mit Piercings eigentlich nichts zu tun.
moony, ich weiß nicht, wo und wie Dein Angebeteter einen cockring trägt, ich möchte nur darauf hinweisen, dass er nichts, aber auch gar nichts, mit dem Ring um den Knöchel Deines Gockels zu tun hat. Alles weiter fällt unter die Kategorie "too much information".
Okay, Amos, das wusste ich nicht.
Du hast Recht, bh, die Detektoren reagieren nicht auf nichtmagnetische Metalle, also auch nicht auf Amalgamfüllungen. Ein BH-Verschluss kann schon mal ein Signal geben, je nach dem auf welche Sensibilität der Detektor eingestellt wurde. Normalerweise piepst es immer bei Lederschuhen, wegen des genagelten Leisten.
@moonlady: ist auch nicht wichtig. ;-)