User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Platten, Gitarren usw.

Was macht man am Besten mit alten LPs (1965- 1989). Bestand ca. 2 m. Ich will sie nicht mehr haben. Ebenso Singles (60er). Habe gestern meine getunte alte Framus-Gitarre gesehen, die ich mindestnes zehn Jahre lang nicht angefasst habe, es widerstebt mir einfach. Eine 12-saitige Fender Western wäre auch noch da.

Das soll kein Werbeangebot sein, mitnichten, ich wäre nur dankbar für Tipps, wie man am Besten mit so etwas umgeht. Ich weiß es nämlich nicht, will aber meinen Haushalt downsizen.
Frage Nummer 3000090398
Antworten (15)
Hi Deho,
sind 2 m. 2 Millionen?
Niemand kann dir raten, wie du mit deinen Sachen umgehen solltest.

Ich will dir schreiben, was ich machte.
Vor ca 10 Jahren habe ich alles verschenkt. LPs, Singles und CDs, Kassetten hatte ich niemals wegen deren schlechten Tonqualität. Plattenspieler, CD Player, Verstärker und 2 Riesenlautsprecher gleich mit.

Ich hätte es verkaufen können, aber es gab mir große Freude, jemanden, die ich kannte, damit glücklich zu machen.

Meine Gitarre – namenlos – habe ich allerdings immer noch. Seit fast 60 Jahren.

Das erinnert mich an eine Donald Duck Geschichte meiner Kindheit. Jedes Mal, wenn Donald dieses Lied sang, gab es eine Lawine:

»Und lieg ich dereinst auf der Bahre,
dann legt mir meine Gitarre
mit in mein Grab.«
Hallo Swan,

danke für Deine Antwort. m sind Meter, das ist die genormte Maßeinheit in Ländern, in denen man nicht mit Ellen oder Füßen misst.

An das Verschenken der Platten habe ich natürlich auch schon gedacht, aber die will niemand mehr haben. Die Preise von 1 - 2 Euro pro LP auf Flohmärkten deuten darauf hin, dass hier kein materieller Wert vorliegt. Aber einfach in die Tonne kloppen? Deswegen habe ich gefragt.
Guten Morgen, Deho,
da bin ich ja froh, dass du 2 Meter meinst und nicht 2 Millionen Platten, denn die würden einen Platz von 20 km einnehmen, wenn man mal davon ausgeht, dass jede Platte im Schnitt im Rücken 1 cm Platz einnimmt.
Du hast also ca 200 Platten.
Und keiner will die.

Ein Teil deiner Jugend.

Ich war da ja offensichtlich glücklich dran, dass jemand diesen Teil meiner Jugend haben wollte. Aber das hilft dir nicht.

Ich werde mich hüten, jetzt philosophisch zu werden, denn das würde dir ebenfalls nicht helfen.
In die Tonne? Schwer zu sagen.

Ich frage mich oft, wenn ich Entscheidungen zu treffen habe »What’s in it for me?«
Also, welchen Vorteil hast du, wenn die Platten weg sind? Du spielst sie doch sowieso nicht mehr, und wenn du Lieder aus deiner Jugend hören möchtest, sagst du »Alexa, spiel ‘Jailhouse Rock von Elvis Presley’« und schon kannst du das im ganzen Haus hören, oder nur in deinem Zimmer.

Ich bin Drucker (und Schriftsetzer) von Beruf und habe selbst schon Bücher geschrieben. Ich habe ein zärtliches Verhältnis zu Büchern. Aber ich hatte sie seit Jahren nicht mehr angefasst, geschweige denn gelesen.
Ich habe sie weg geschmissen. Ja, sie sahen schön aus, aber ich habe jetzt andere Möglichkeiten, Bücher in Händen zu halten und zu lesen.

Die gesammelten Werke von Goethe und Schiller aus meiner Studentenzeit habe ich behalten, obwohl ich kein Freund jener Autoren bin.
Niemand in meiner Umgebung kann Deutsch lesen, und schon gar nicht Fraktur der Hamburger Ausgabe von 1913.
Wir sprechen – oder schreiben – hier nicht von finanziellen Werten sondern von Gefühlen, und die haben keinen Preis.

Du hast anscheinend niemanden, mit dem du das besprechen kannst, und wendest dich deshalb an diese Gemeinschaft.

Du wirst deine Entscheidung ganz allein fällen müssen.

Viele Grüße aus Australien.
Swan
Versuch doch einfach, ob der nächste Kleiderladen oder Kaufhaus vom Deutschen Roten Kreuz die geschenkt wollen... denke mal ein Nein wird es nicht geben.

https://www.drk.de/hilfe-in-deutschland/existenzsichernde-hilfe/kleiderlaeden/

gehst auf diese Webseite, suchst nach Postleitzahl den nächsten Laden und fährst hin oder rufst mal eben an da.

Machste einige Leute glücklich.

Anmerkung:
Man kann übers DRK streiten, aber das wäre ein anderes Thema
Hi Deho, was die Platten angeht, da würde ich per Kleinanzeige Abnehmer suchen, gegen Anzeigengebühr oder kostenlos, vielleicht findet sich jemand und hat Freude daran.
Bei den Gitarren sehe ich es wesentlich emotionaler. Framus ist jetzt nichts besonderes, bei der Fender mag es schon anders aussehen, letztlich spielt das aber auch keine Rolle.
Ich besitze heute noch die Gitarre meiner Großmutter, das Ding ist zwischen 1920-1930 gebaut worden, man bekommt darauf keinen geraden Akkord mehr hin, aber ich habe mit diesem Teil als kleiner Junge meine ersten verzweifelten Versuche gestartet.
Meine alte, viel später erworbene Ovation besitze ich heute auch noch, ohne zu spielen. Da hängen einfach zu viele Erinnerungen daran.
Wenn Du zu den Instrumenten wirklich keinen Bezug mehr hast, würde ich sie an eine Musikschule, Kindergarten oder eine karikative Einrichtung spenden.
@ Musca

Diese Gedanken sind mir nicht fremd, ich habe schon Bücher an eine karitative Einrichtung verschenkt, Hausrat (auch ein gutes Fahrrad) an an Flüchtlinge, aber Platten will niemand haben.
@ Musca

Eine Framus ist schon nicht schlecht, gute Arbeit. Ich habe bei der Solid Body die Saiten tiefer gelegt und die blöden Metallkappen von den Tonabnehmern entfernt, was den Klang enorm aufgepeppt hat.
@Deho, ein Grund mehr, die Klampfe zu behalten, aber gut.
Aus den Schallplatten lassen sich wunderbare Windspiele basteln, mehr fällt mir aus dem Stegreif nicht mehr ein.
@ Musca

Ein früherer Kollege, der oft umgezogen ist, hat einmal gesagt, dass er eine Umzugskiste, die er zwei Jahre nicht geöffnet hat, unbesehen wegschmeißen würde.

So extrem bin ich nicht, aber irgendwie habe ich das Bedürfnis, den alten Krempel loszuwerden. Platten, die ich seit zehn Jahren nicht mehr aufegelegt habe, Gitarren, die ich nicht mehr spielen mag, das alles nimmt nur Platz weg. Ich werde auch nicht ewig in meinem Haus leben.

Und meine Gitarre möchte ich nichts ins Grab, das wäre mir zu heidnisch.
Ich habe die Frage auch nur gestellt, um zu erfahren, wie Ihr damit umgehen würdet.
Deho, mit deiner vergwaltigten Gitarre könntest du bei den Amigos als Background Lead Gitarrist anheuern.
Oder bei *würg* Santiano.
@ Coredlier
Die Gitarre wurde veredelt. Und für die Amigos sehe ich nicht bescheurt genug aus.
Also hast du keine Prinz Eisenherz Frisur, ok
Und Santiano?

Keine verwegenen Zottelextensions und Ziegenbart?

Aber Fisch magst du lieber als Fleisch? Auch nicht?

Meine Güte.
Deho, schau mal in den Link unten. Das ist ein sehr großer Platten- und CDladen auf mehreren Etagen. Zu dem kommen die Plattenfreaks von weit her. Er spricht perfekt Deutsch.
Ich war erst zur Jahreswende dort, ein Freund gehört zu denen, die voller Leidenschaft Platten sammelt.

http://cdbuttek.wixsite.com/cdbuttek

vielleicht freut der sich mit deinen Platten und du kannst sie komplett oder einen großen Teil verkaufen.