User Image User
User Image User

Noch Fragen?

POSTBANK für 1,90 mtl. nur mit NEUEM ANTRAG (?)

wollte die neuen POSTBANKGEBÜHREN von Standard 3,90 mtl. auf GIROKTO DIREKT herabsetzen...das geht dann nur mit NEUEM KONTOANTRAG trotz jahrzehntelangem Altkonto. Man wird gezwungen unter SERVICE-Menü / Umwandlung GIROKONTOMODELL --- einen nagelneuen KONTOANTRAG abzugeben (!)
Welch ein -unmöglicher Kundenservice-, unfreundlicher gehts nicht mehr...
Werde jetzt zu anderen Online-Banken Kontakt aufnehmen.
Frage Nummer 3000059197
Antworten (4)
Mach DASS, aber SCHREI bitte nicht SO.
Und? Geht es dir jetzt besser, nachdem du dich öffentlich ausgekotzt hast?
.
Die beste Art, seinen Protest loszuwerden, ist zur Zeit die Facebookseite der entsprechenden Bank.
ich verstehe, ehrlich gesagt, das Problem nicht.
Selbstverständlich muss man ein Online-Konto beantragen, damit sind andere Rechte und Pflichten verbunden als mit einem normalen Konto. Das ist überall so (naja, zumindest bei Commerz- und Volksbank - mit wirklich allen habe ich nun doch keine Erfahrung).

Du kannst Deine Kontonummer behalten, Deine Karten weiter nutzen - das Einzige, was sein muss, ist der Wechselantrag. Wenn Du das als "unmöglichen Kundenservice" empfindest, solltest Du Deine Service- Maßstäbe einer Prüfung unterziehen.
Habe ich auch gemacht und bin zu DKB gewechselt. Bis jetzt bin ich voll und ganz zufrieden.