User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Rechtsanwalt Bank-Pay AG ?

Hallo, ich nutze PayPal seit einigen Jahren und verfüge sogar über ein kleines Guthaben. Habe gestern erstmalig folgende E-Mail erhalten und den Anhang nicht geöffnet. Soll ich das E-Mail, natürlich ohne den Anhang, zur Sicherheit ausdrucken und für eventuelle Fälle aufbewahren oder einfach alles löschen und nicht weiter daran denken?

„…unsere Zahlungsaufforderung blieb bis heute bedauerlicherweise ohne Reaktion Ihrerseits. Nun bieten wir Ihnen hiermit letztmalig die Chance, den nicht gedeckten Betrag unseren Mandanten Bank-Pay AG zu begleichen. Die vollständige Forderungsausstellung ID 418461257, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, ist beigelegt. Wir erwarten die gesamte Überweisung zuzüglich der Mahnkosten bis spätestens 08.03.2016 auf unser Konto. Aufgrund des andauernden Zahlungsrückstands sind Sie angewiesen zusätzlich, die durch unsere Tätigkeit entstandene Gebühren von 82,63 Euro zu bezahlen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Konto zu überweisen.
Können wird bis zum genannten Datum keine Überweisung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Zusatzkosten gehen zu Ihrer Last.

Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 03.02.2016.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Jonathan Kraus“
Frage Nummer 3000040065
Antworten (13)
Gast
ich schicke solche Mails per Weiterleitung direkt an Paypal u.a. Jedesmal erhielt ich den Hinweis, daß irgendwelches Bauernfänger versuchen Geld ab zu greifen.
Also, sonst nicht darauf eingehen.
Das ist definitiv SPAM und wenn ein Link hinterlegt ist eine PHISHING-Mail!!
Die Weiterleitungs-Adresse bei PayPal lautet: spoof@paypal.de.
Gast
Ein Link ist nicht hinterlegt nur ein Anhang den ich nicht geöffnet habe. Geantwortet habe ich auch nicht. E-Mail wurde an PayPal weitergeleitet. Jetzt noch einmal meine Frage, ausdrucken und zur Sicherheit ablegen oder alles einfach vergessen?
Löschen bzw. als Spam löschen und ggf. aus dem Papierkorb entfernen. Mehr ist nicht nötig.
Gast
Danke für die Information, werde es so machen!
Gast
noch was: ich drucke solche Mails als pdf aus. Nur zur Erinnerung. Davon kann dann kein Schaden mehr ausgehen.
Gast
Danke caro, genau das habe ich auch gemacht!
es hat keinerlei negative rechtliche Folgen, wenn man eine eMail ignoriert. Wirklich wesentliche Sachen kommen per Post.
Wenn ich einen Absender nicht kenne und den Betreff oder Text nicht unmittelbar zuordnen kann, dann fliegt die Mail ungelesen in den Papierkorb, insbesondere wenn da noch ein Anhang dran ist. Den mache ich niemals! nicht! auf keinen Fall! auf.
Bevor ich eine solch zeitintensive Frage formuliere,checke ich die genannte Bank-Pay AG über Google. Nach weniger als 10 Sekunden erkenne ich, dass der Laden gar nicht existiert und es sich um einen Massenspammer handelt.
Gast
cara, gut das es dich gibt!
Wenn du aber neugierig bist, was da im Anhang steht, kannst du - wenn du einen Freemailer hast - in ein Internet-Cafe gehen, dich dort bei deinem Mailer anmelden, und den Anhang öffnen. Oder mit einem Smartphone.
Neugieirig sein bei unbekannten Absendern: GANZ schlechte Idee!

NIEMALS mit dem Handy Anhänge öffnen (da gibt es die gleichen Viren/Trojaner/Scheiß wie auf dem PC/Tablett/Dekstop/Laptop...

Es ist ganz einfach: Links in E-Mails NIEMALS anklicken, Anhänge in E-Mails NIEMALS aufmachen.

Ausnahme (wenn überhaupt): E-Mails, bei denen ihr genau wisst, von wem sie sind und warum ihr sie bekommt.

ich selber finde YouTube Videos nicht lustig genug, dass ich mir über E-Mail (oder Whatsapp) geschickte Sachen überhaupt angucke, der Ärger mit Virus ist es (imho) einfach nicht wert

Klar, wenn mir ein Kollege eine Präsentation schickt, schaue ich mir die an (und habe vorher geguckt, ob der richtige Absender dranhängt etc.); aber von eine "Rechtsanwalt-Bank"??? Definitiv Scheiß. Oder Schlimmeres.