User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Reicht regelmäßiges Hände waschen mit Seife in der Erkältungszeit, oder sollte man auf Desinfektion umsteigen?

Frage Nummer 17066
Antworten (3)
Das kommt ganz drauf an, was man in der Erkältungszeit macht.
Ist man viel mit anderen Menschen zusammen (muss vielleicht viele Hände schütteln, etc.) dann wäre das Desinfizieren der Hände in bestimmten Abständen sicher vorteilhaft.
Man sollte jedoch abwiegen: Die meisten Desinfektionsmittel (oder besser gesagt alle) trocknen die Haut aus und das nicht zu knapp. Immer mit rückfettender Creme die Hände geschmeidig halten...
Seife reicht vollkommen aus. Du solltest es damit allerdings nicht übertreiben. Dadurch könnten nämlich die Hände austrochnen, was ein Abblättern der Haut und natürlich auch Entzündungen zur Folge haben könnte. Desinfektionsmittel ist absolut nicht notwendig, für den Hausgebrauch auch etwas aufwendig.
Ein regelmäßiges Waschen der Hände mit Seife reicht völlig aus, wenn man es richtig macht. Die Hände müssen richtig nass sein und müssen gründlich eingeschäumt werden. Danach mit richtig warmen-heißen Wasser abspülen. Außerdem sollte es der erste Gang sein, wenn man nach Hause kommt, bevor man alles mögliche anfaßt.