User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Rettungsgasse

Warum einigt man sich nicht einfach darauf, dass die Spur ganz rechts frei gehalten wird? Irgend wie müssen die Rettungsfahrzeuge ja zu der Spur kommen die frei ist, und wenn die ganz rechts wäre würden die doch bestimmt viel weniger Zeit verlieren? Okay, in der Praxis klappt die Rettungsgasse eh nie, aber das ist wieder ein anderes Thema.
Frage Nummer 3000084064
Antworten (3)
rechts ist doch die Rettungsgasse?
Ach nee die war ja links... oder... äh... in der Midde?

Wenn ich nach links eine Fahrtrichtungsänderung anzeige... darf ich dann nach rechts abbiegen?
weil auf der Spur ganz rechts gar nicht so selten die LKW stehen - nicht alle Autobahnen haben einen Standstreifen.

Außerdem ist die Rettungsgasse links (wenn sie denn funktioniert) breiter als der Standstreifen.
Vor allem nicht wegen des Rechtsfahrgebotes. Rechtes Spur freihalten würde dem widersprechen. Zweitens, wie schon gesagt, wegen der LKW auf der (meist) rechten Spur. Wäre schön blöd, wenn die am Stauende alle nach links müssten...
Übrigens: Wo es mit der Rettungsgasse ganz gut klappt, ist im Raum Köln-Düsseldorf. War da neulich mal unterwegs, und jedes Mal machten alle brav eine Gasse, wenn's dicke wurde auf der Bahn.