User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Samsung sperrt Handys (S4, S3, Note) willkürlich im Ausland - wie schütze ich mich davor?

Ein Freund hat ein Samsung Galaxy S4 und war in Ägypten. Dort kaufte er SIM-Karten von Anbietern - keine funktionierte. Durch das "Regio-Lock" lässt es sich nur Europa nutzen.

Samsung verbreitet, dass das nur für die Erstinbetriebnahme ab 07/13 gilt. Stimmt aber nicht. Es ist auch ein Kollege betroffen, der das RegioLock jetzt per Update bekommen hat (S3, ca.04/13)

Was kann ich tun, damit Samsung bei mir nicht auch so ein übles Update verpasst?
Frage Nummer 79089
Antworten (7)
Wenn das Regio Lock bei Deinem Kollegen durch ein Software Update installiert wurde, heißt die Antwort wohl: Kein Update durchführen.
Mein Note ist schon fast PC-Ersatz. Auf Updates kann man heute leider nicht verzichten. Da werden meist Sicherheitsupdates nachgereicht. Ohne Update = ungeschütztes System, offen für Hacker, Viren und Würmer.

Gibt es eine Möglichkeit nur das "Regio-Lock"-Update zu umgehen?

Schon toll von Samsung, wenn man im Ausland feststellt, dass das eigene Informationszentrum lahmgelegt ist - durch den Hersteller, der die größte Bedrohung darstellt.
Ich habe ein S3-China Clone für ein Viertel des Preises und diese Sorgen nicht.
Sternator, es ist ja im Ausland nicht lahmgelegt, Du kannst nur keine SIM Karten nicht- europäischer Anbieter verwenden, Roaming funktioniert nach wie vor, d.h., Du kannst zu horrenden Roaming Gebühren weiter telefonieren, surfen, etc. Da hatten wohl die großen Mobilfunkanbieter Ihre Finger mit im Spiel, Samsung kann kein Interesse an dieser Maßnahme haben. Ich gehe davon aus, dass diese unsinnige Maßnahme in Kürze korrigiert wird.
Mittlerweile gibt es einiges zu lesen über den "Regio-lock". Das merkwürdige daran ist, dass Samsung selbst auf seiner HP verbreitet, dass es keinen Lock gibt. Ich empfehle dir, dazu die Artikel bei giga.de/android zu lesen. Es gibt ein Tool, mit dem man diesen Lock entfernen kann. Dazu muss man aber sein Gerät rooten, und nach jedem Update ist der Lock wieder da. Das ist inakzeptabel, zumindest für mich. Ich bin heute zwar nicht mehr "Weltreisender", aber ich lasse mich nicht derart bevormunden. Das war einer der Gründe für mich, von Apple abzurücken. Das gleiche wird jetzt mit Samsung passieren. Mein nächstes Smartphone wird vielleicht ein Huawei, aber sicher kein S5. Tschüss Samsung.
Lieber bh, Huawei ist eine sehr gute Alternative zu Samsung, auch die Geräte von ZTE, oder Lenovo, sind nicht schlecht. Das P6 von Huawei soll ziemlich gut sein und zu einem Preis von ca. 350€ kriegt man ja gerade mal einen halben Apfel.
Im Moment sehe ich das Problem (zumindest bei den älteren Samsung-Handys) nicht: Ihr müsst doch nur die automatische Update-Funktion von Samsung ausschalten, damit die Firmware gleich bleibt. Sicherheitssoftware (wie in einem früheren Beitrag genannt) holt ihr dann nicht von Samsung, sondern von Gugelplay. Oder habe ich da jetzt etwas übersehen?