User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Saurer Schweiß: Was versteht man darunter, wie ist dieser als Symptom zu verstehen? Weiß mir einer Rat?

Frage Nummer 10707
Antworten (4)
wenn man beim schwitzen säuerlich riecht, ist das oft ein zeichen für ungesunde ernährung. der säure-basen-haushalt ist dann durcheinander. man ist also übersäuert. beste wahl ist das umsteigen auf gesunde ernährung, würde ich raten. weil eine übersäuerung auch an sich schädlich für den körper ist.
Sauerer, oder auch "aggressiver Schweiß" entsteht meistends dann, wenn dewr Körper übersäuert ist. Da heißt, dass sich der Säure Basen Pegel nicht im Normalbereich befindet. Eine Ernährungsumstellung kann da oftmals schon Abhilfe schaffen, aber ein Streß ist ein wichtiger Faktor!
Wie der Name schon sagt: Der Schweiß riecht säuerlich. Das kann ein Zeichen sein, dass man allgemein übersäuert ist, also der Säure-Basen-Haushalt des Körpers aus dem Gleichgewicht geraten ist. Helfen soll da wohl eine Ernährungsumstellung auf hauptsächlich pflanzliche Nahrung, hab ich mal gehört.
Naja, Symptom würde ich nicht direkt nennen. Der Geruch entsteht durch Butansäure, welche vollkommen normal ist. Die Ernährung hat aber einen Einfluss darauf. Eine weniger fetthaltige Ernährung sollte schon helfen. Ansonsten wirken Mineralische Deos aus der Apotheke weit besser gegen den Geruch als die Massenprodukte aus dem Drogeriemarkt.