User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Schallplatten Wert

Wie ermittelt man eigentlich den echten Wertvon Schallplatten? Aus Sammlerkreisen habe ich schon gehört, dass der Preiskatalog, den es gibt, da sehr unzuverlässig sein soll und nicht die echten Preise widerspiegelt, zu denen die Platten gehandelt werden. Und auch ebay und Co sind ja sehr unzuverlässige Anhaltspunkte. Also wo findet man echte (Sammler-) Preise ?
Frage Nummer 105837
Antworten (8)
Da Schallplatten nicht selten sind und auf jedem Flohmarkt reichlich angeboten werden, sage ich einfach, dass eine Schallplatte soviel wert ist, wie ein Käufer dafür bereit ist auszugeben. Das mag dir jetzt nicht unbedingt weiterhelfen, aber nimm es als gegeben hin, dass deine Platten so gut wie nichts wert sind. Ich jedenfalls kloppe meine demnächst in die Tonne und denke überhaupt nicht daran, mir den Stress zu machen, sie verkaufen zu wollen.
Gast
Einfache Antwort: Schallplatten sind genau so viel wert, wie jemand bereit ist, dafür zu zahlen, wenn man Geld braucht und sie verkaufen will.
Also allermeist weit unter tatsächlichem Wert. Es sei denn man findet einen Sammler, der das ein oder andere Stück tatsächlich ernsthaft sucht und ordentlich vergütet.
Hast du denn besondere Platten? Erstpressungen? Oder limitierte Auflagen? Vielleicht Platten, deren Lieder nie veröffentlicht wurden? Solche haben einen gewissen Wert, die anderen lohnt nicht der Gang zum Flohmarkt.
In den Siebzigern habe ich mir mal Direktpressungen von Alexis Korner und Thelma Houston geleistet. Aber die Original Decca Single "Satisfaction" von den Rolling Stones hat auch nicht jeder.
Nein, ich habe kaum wirklich seltene oder wertvolle, mich interessiert nur, wie die Sammler da den Wert bestimmen, wenn der Katalog so unzuverlässig ist
Gast
Rein Interessehalber: Was wären so einige meiner alten Schallplatten anderen hier wert?
Z.B. Grobschnitt "Rockpommels Land", Aphrodites Child "666", Pink Floyd "A saucerful of Secrets", Kraan Live, oder Novalis "Flossenengel" ...
Habe vor einigen Monaten meine gesamte Sammlung von 450 LP plus Thorens TD 160 B Mk. II Plattenspieler mit SME-Tonarm und Ortofon MC 20 einem Freund geschenkt. Deshalb bin ich das Preisproblem los.
Ich auch, alles verschenkt, schon vor Jahren. Und die CDs gleich mit. Und die VHS Cassetten. Alles weg. Alles digital.
Damit war ich auch gleich ein Platzproblem los.