User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Schlüssel verlorene für Schließanlage, Vermieter besitzt aber keine Sicherheitskarte mehr.

Habe den drittschlüssel meines Freundes verloren,dies in einer größeren Stadt ca.1 Stunde vom Wohnhaus entfernt.Die benötigte Sicherheitskarte für den Ersatz hat der Vermieter anscheinend nie besessen.Jetzt möchte er das WIR für den Ersatz der Sicherheitskarte+Schlüss aufkommen.Er regt sich sogar so auf das er die komplette Schließanlage auswechseln will,auf unsere Kosten.
Ist dies rechtens?
Es besteht auch keine Gefahr für das Haus da der Schlüssel weit weg verloren ging.
Danke im Voraus
Frage Nummer 106781
Antworten (10)
Es gibt ein Urteil des Bundesgerichtshofes: Wenn der Vermieter die Anlage erneuert, müsst ihr sie bezahlen. hier ein Artikel dazu
Die Gefahr des Missbrauchs ist in der geschilderten Lage nahe Null, aber wer kann schon guten Gewissens ausschließen.
Gedanken über das Problem würde ich mir nur dann machen, wenn Ihr in der Lage seid, die Schließanlagenkosten relativ problemlos zu bezahlen.
Denn der Vermieter muss in Vorleistung gehen, er muss erst die Anlage austauschen und kann dann bei Euch die Kosten zurückfordern. Das wird er nicht machen, wenn er nicht einigermaßen sicher ist, die Kohle zurückzubekommen.
Eine gute Hausratversicherung (oder Haftpflicht?) zahlt den Schaden. Auch eine komplett neue Schließanlage!! Der Vermieter ist grundsätzlich dazu berechtigt, die Anlage zu erneuern. Allerdings, wenn er keine Sicherungskarte mehr hat, kann JEDER einen entsprechenden Schlüssel anfertigen lassen. Also, ohne es groß an die Glocke zu hängen, einfach die Schlüssel anfertigen lassen. Aber jetzt ist das Kind wohl schon in den Brunnen gefallen.
@khs44: Wenn ein Türschloss eine Sicherungskarte hat, ob diese nun verloren, unauffindbar oder vorhanden ist- ganz egal, diesen Schlüssel wird sich niemand, der nicht Kontakt zu gewissen Kreisen in Polen hat, nachmachen lassen können, weil diese Schlüsselrohlinge mit diesem Profil nicht gehandelt werden, auch nicht von seriösen Schlüsseldiensten.
@Roth: Das ist mir schon klar! In den meisten Fällen ist aber die "Schlüsselkarte" abgelaufen und dann kann JEDER einen Schlüssel problemlos anfertigen lassen!! Einfach mal im Schlüsselgeschäft nachfragen. Habe ich schon gemacht, weil ich anstellle von zwei, vier Schlüssel haben wollte!!
Ich habe bereits bei 3 Schluesseldiensten nachgefragt, ohne Sicherheitskarte geht da gar nichts!
Meine Frage ist eigentlich eher die, ob WIR den tatsaechlich so wie der Vermieter das moechte fuer die Sicherheitskarte aufkommen muessen?
Eigentlich ist das ja sein Problem, habe aber Angst das er den Betrag dann von der Kaution einbehaelt.
Gast
Ich habe vor vielen Jahren aus gegebenem Anlass mal für 14 Tage einen Generalschlüssel für das Parkstadion Gelsenkirchen erhalten. Ich musste unterschreiben, dass mich der Verlust des Schlüssels etwa 50,000 DM kosten würde.
Gut, dass meine Haftpflichtversicherung sowas abgedeckt hätte.
Frage an den Fragesteller: wie kann man den Drittschlüssel eines Freundes verlieren?
@ Celsete,
weil es ja mein Freund ist und da wir erst naechste Woche zusammen, ziehen hatte ich seinen Wohnungsschluessel an meinem Bund.
Gast
Oh, der Bund ist also bereits vor dem Zusammenziehen verloren? Kein gutes Omen... ;-)
Ich hatte selber ähnlichen Problem gehabt. Musste bisschen in Internet suchen und bin auf ein Online Anbieter gestoßen der auch ältere Schließanlagen Schlüssel anfertigt nach Muster Schlüssel. Dem Anbieter fand ich unter namen SCHLÜSSEL OHNE KARTE.
www.schluessel-ohne-karte.de vielleicht kann dir das weiter helfen?