User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Schnee wissenschaftlich betrachtet:

noch ist der vorhandene Schnee nicht ganz weg und bevor neuer kommt:

Wie entsteht Schnee?
Wie kommt es zu dieser ungewöhnlichen Form der Schneeflocke?
Welche Lebensdauer hat eigentlich eine Schneeflocke?
Keine Schneeflocke gleicht der anderen ?
Kann man Schnee riechen?
Frage Nummer 3000033605
Antworten (18)
Man kann Schnee nicht nur riechen, sondern auch schnupfen. Frag mal Christoph Daum.
Du solltest erst mal deine Dosierung mit einem guten Medizinmann besprechen.
Als ich klein war, hatten wir einen Promenadenmischling, der hieß Flocki.
Zu seiner ungewöhnlichen Form kam er, weil seine Mama groß und sein Papa klein war. So ist er entstanden. Eine kurze Affäre. Es gab keinen anderen Hund, der ihm glich.
Seine Lebensdauer betrug ca. 10 Jahre, dann wurde er überfahren.
Er roch manchmal streng.
Lausamjöll ist die isländische Bezeichnung für Pulverschnee....klingt komisch, ist aber so.
Ansonsten, nein, ich benutze kein weißes Pulver.
Hast du das mit Lausamjöll auswendig gewußt musca ???
Natürlich nicht, ich hatte die Geschichte der Inuit in Erinnerung, angeblich sollen sie viele Namen für Schnee haben, ist wohl eine Legende. Tatsächlich haben die Isländer 16 Begriffe für Schnee. Eben frisch gegoogelt.
Enorm für ein Volk, das nur aus 320.000 Personen besteht.
ich finde dieses Wort einfach schön, man könnte das auch als Hauptgericht bei Ikea anbieten, das wäre bestimmt der Renner.
Lausamjöll passt aber nicht in die IKEA-Nomenklatur :-((
http://www.ikea.com/de/de/about_ikea/newsitem/namensgebung
Zudem kommt, dass sich Schweden und Norweger problemlos unterhalten können, mit Dänen geht es bedingt auch. In vielen internationalen Bedienungsanleitungen laufen die drei Sprachen unter "Norsk". Isländisch ist dagegen völlig anders. Das sind aber nur kulturelle Feinheiten.
@ Huddelcaro. Schau mal hier. Das ist eine typische Huddelfrage. Gleich unterteilt in fünf Fragen, nur hat es keinen interessiert. Solche Fragen werden in Kinderzeitschriften erklärt.
Deine Beiträge hier, dein nachbohren und überall schnell irgendwas dazuschreiben ist so auffallend Huddel, daß ich gar keine Zweifel mehr an deinem Nickwechsel habe.
Gast
elficky, ich kenn keinen Huddel, noch Huddelcaro!
Wenn du einfach gestellte Fragen möchtest, dem kann ich dienen. Bei dem Niveau hier scheint es auch angebracht. Zudem bin ich nicht der schnellste Antworter! definitiv nicht. Wenn ich mir so die Fragen und Antworten mancher Granden anschaue - oweiowei!

Dann befaß dich doch mit deinen Lieblingen wie bananabender Croc Bodoni die diversen Paul`s - das scheint Niveau!
Huddelduddel hatte den Drang, zwanghaft verkrampft komisch sein zu müssen. Er ist ein überzeugter Alemanne. Das kann ich bei caro nicht erkennen, der stammt eher aus dem Osten.
caro
nei, nei, des kennet sei - odda?

das ist Huddeldialekt dorfdepp.
Gast
ich stamme aus einer Gegend, wo besonders breite Bundesstraßen für den Truppentransport gebaut wurden.
Gast
Huddel scheint bei einigen so ne richtige Paranoia aus zu lösen.
Das Saarland?
Gast
wir wollten unsere Truppen nach Westen verlegen - also so im Ernstfall? Eigentlich keine schlechte Idee. Die Warschauer hinterher und dann eingekesselt.