User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Schulen wollen das Tauschen von Panini-Bildchen auf dem Schulhof verbieten. Was soll noch alles reglementiert werden?

Wir haben früher selbstverständlich Sammelbildchen getauscht und keiner hat uns Vorschriften gemacht.
Frage Nummer 3000051413
Antworten (15)
Ja, das haben wir, aber da ging es auch nicht um viel Geld.
Zielkonflikt einer Schule: Wissen vermitteln.
Wenn das tauschen zu viel Unruhe rein bringt, dann liegt es auch im Verantwortungsbereich der Lehrer, da wieder Ruhe rein zu bringen.
http://www.stern.de/familie/kinder/panini-bilder---schulen-verbieten-tausch-6886876.html
Zitate:
"50 Euro war eine Erstklässlerin aus Baden-Württemberg bereit, für drei Panini-Bilder zu zahlen."
"entwickelten die Kinder eine Vorliebe für eine Art Glücksspiel: Sie warfen die Bilder in die Luft und abhängig davon, auf welcher Seite sie landeten, wechselten sie den Besitzer"

Davon ab, Zeiten ändern sich nunmal. Früher gab es keine Handys im Unterricht bei den Schülern, heute aber schon ... Regelungen wie "Wer es umbedingt eingeschaltet haben muss, dann nur ohne Ton - 20 verschiedene Alarmtöne wären doch etwas arg viel ...) machen dann schon Sinn.

Auch ist bei dieser Frage es eher so, dass man als nicht Betroffener nicht so richtig mitreden kann.
Aber Gedanken machen, darf ich mir schon, oder? Auch als nicht unmittelbar Betroffener.
Natürlich darfst du dir noch Gedanken machen.
Aber "Was soll noch alles reglementiert werden?" ist dabei etwas, was dir hier wohl keiner beantworten kann.
Von daher, Fragen stellen ist eine Kunst, man muss auch hinarbeiten, dass der beteiligte Personenkreis eine Chance hat, sich dran zu beteiligen.
Auch kommt es drauf an, dass das Thema einen etwas bedeutet...
Wer seine Gedanken einfach nur vor sich hin brabbelt, sollte sich Sorgen machen.

Wer seine Gedanken hier gezielt äussert, muss damit leben, dass andere sie kommentieren.

Wie immer wird man dir deine "Nicht-Wissensfrage" hier durchgehen lassen, aber dann leb damit, dass man dir "antwortet".
@amdosh: selbstverständlich ist jede meiner Fragen wichtig und durchdacht. Und hat ihre eigene Berechtigung.
Das ist eine Panikreaktion "aus gegebenem Anlass".
Panini hat "kostenlos" an viele Schulen seine Sammelheftchen verteilt und eine Reihe von Schulen haben das an ihre Schüler weitergegeben.
Nun will so ein Heftchen gefüllt werden und die Bilder sind recht teuer. Ein volles Heft kostet mindestens 95,20 Euro ohne Doubletten - da es aber nicht ohne Doubletten geht, wird es deutlich mehr -ein einzelner müsste statistisch zwischen 500 und 600 Euro investieren, um sein Heft voll zu bekommen, mit Tauschen kommt man auf ca. 200 Euro.

Einige Eltern haben insistiert, die Schulen bekommen teilweise richtig Ärger (weil das als verbotene Werbung betrachtet wird). Zumindest die Schulen, die die Hefte verteilt haben, steuern jetzt gegen, um zu retten, was zu retten ist, und verbieten das Hantieren mit den Bildchen. Vielleicht ziehen einige andere nach.

So kommt es zu einer an sich unsinnigen Regelung.
Die Frage lautet, was noch alles reglementiert werden soll.
Meine Antlwort: Es sollte reglementiert werden, welche Fragen Amos hier einstellen kann.
Er bildet sich ein,seine Fragen wären provokant, aber er macht sich zunehmend zur Witzfigur.
Es wäre so schön gewesen, unser Altnazi starmax hat sich versenkt, jetzt übernimmt Amos die vakante Stelle.
Amos,
[Zitat] selbstverständlich ist jede meiner Fragen wichtig und durchdacht. Und hat ihre eigene Berechtigung.

So wie deine Frage danach, wie man einen Pustekuchen anschneidet.

Du hast hier Narrenfreiheit und belustigst mich. Nur weiter so!
Narrenfreiheit finde ich gut ausgedrückt. Ich muss dich ausnahmsweise mal loben panther.
** Schulen wollen das Handeln mit Heroin auf dem Schulhof verbieten. Was soll noch alles reglementiert werden? **

Zugegeben, zwischen Heroin und Panini-Bildchen besteht ein gradueller Unterschied.
Aber Schulen haben gegenüber Ihren Schülern eine Fürsorgepflicht und im Rahmen dieser Fürsorgepflicht, würde ich einen sehr breiten Bereich an Entscheidungen mit tragen - selbst dann, wenn ich eine Entscheidung so selbst nicht getroffen hätte.
Aber nach den Hinweisen von ing793, halte ich eine solche Entscheidung für mehr als vertretbar.
man braucht im Schnitt 650 Euro um alle Bilder zu haben, wenn man nicht tauscht, das kann also ziemlich schnell ziemlich teuer werden
Anhand der Antworten bin ich zu der Überzeugung gekommen, daß Paninibildchen verboten werden sollten. Der negative Einfluß auf die Pausenbeschäftigung der Schüler sollte unterbunden werden. Grundsätzlich nur Smartphones!
Smartphones sind auch billiger.
Hättest du eine Quelle bzw. wo hast du das her?
Denn ich finde das nicht schön...

Meiner Meinung nach ein Einschnitt in die Freiheit des Menschen wieder mal...