User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Sehenswürdigkeiten Brasiliens

Die Fußball-WM findet in diesem Sommer in Brasilien statt. Lohnt ein Besuch oder ist in Anbetracht der weiten Anreise und der damit verbundenen Strapazen davon abzuraten?
Frage Nummer 92544
Antworten (12)
Ja.
Da Public-Viewing mittlerweile auch bei uns bis in die Nacht erlaubt sein wird, kann man auch hier Spaß haben. Allerdings ist das "echte" WM-Gefühl in Brasilien doch intensiver.
Es sind doch lediglich rund 12 Stunden Flugzeit.
Die WM ist sicherlich keine Sehenswürdigkeit in Brasilien, zumindest noch nicht im UNO- Weltkulturerbe aufgenommen. Du kannst einfach "Sehenswürdigkeiten Brasilien" googeln, da wird Dir geholfen. Bitte bedenke, dass Brasilien zu 98% südlich des Äquators liegt, demnach ist dort im deutschen Sommer Winter, also warm anziehen ist angesagt.
Kaffeebraune Schönheiten? Da gibt es mehr als in D. Wer's mag.
Meyerhuber, klar ist da Winter ... aber warm anziehen? Soll er auch noch Ski mitnehmen ???
In der Schwangerschaft ist wegen der erhöhten Thrombosegefahr von einem Flug abzuraten. Ein Phlebologe könnte evtl. helfen.
skorti, er sollte Ski mitnehmen, denn auf dem Pico de Neblina, mit knapp 3.000 m Höhe, liegt im brasilianischen Winter Schnee!
Der Berg liegt mit seinen 3000 Metern fast direkt auf dem Äquator, ich bezweifle, dass da Schnee liegt, selbst im Winter nicht, den gibs auf dem Äquator nämlich nur nominell ...
Der Rest Brasiliens besteht zu 80 Prozent aus Wüste.
Brasilien ist ein großes und faszinierendes Land. Neben weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Zuckerhut und der Copacabana gibt es noch sehr viel mehr zu erleben und zu entdecken. Die abwechslungsreiche Landschaft kennzeichnet sich durch Regenwälder, Ebenen, Berge und eine 8.000 km lange Küste. Auch der mächtige Amazonas fließt durch das größte Land Südamerikas. Da lohnt sich die Reise in jedem Fall, und König Fußball sollte nur ein Nebenaspekt des Besuchs sein.
Ganz ungefährlich ist ein Aufenthalt in Brasilien nicht. Zwar kann davon ausgegangen werden, dass zur Zeit der Fußball-WM das Aufgebot an Sicherheitskräften vergrößert wird. Dennoch warnt das Auswärtige Amt vor Überfällen und Gewaltverbrechen in Brasilien. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass Großstädte wie Rio de Janeiro und São Paulo besonders hohe Kriminalitätsraten aufweisen. Da nimmt wohl nur ein echter Fußballfan eine derart weite und kostspielige Reise auf sich!