User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Seit ihr auch der Meinung, dass sich 13 jährige Mädchen lieber noch keine Kondome kaufen sollten?

Frage Nummer 1295
Antworten (7)
besser ist, ne das se schwanger werden.
In einer idealen Welt interessieren sich weder 13-jährige Mädchen schon für Jungs noch 13-jährige Jungs für Mädchen.
Solange wir aber nicht in dieser idealen Welt leben, halte ich es für sinnvoller, dass sich auch 13-jährige schon Gedanken über Verhütung und Schutz vor Geschlechtskrankheiten machen, als nach dem "Es-wird-schon-nix-passieren"-Prinzip zu leben.
Moral, Ethik und Schamgefühl aussenvorgelassen denke ich, das ein 13 jähriges Mädchen besser mit Kondom dran ist als ohne.
Lieber eine 13 jährige mit Kondom, als eine 14 jährige mit Aids, Baby oder beidem.
Wenn´s Deine Tochter ist und Du es ihr verbieten willst, dann ist es das falsche Signal. Ich würd ihr einschärfen, dass sie die im Fall der Fälle um Himmels Willen auch benutzen soll und sich nicht bequatschen lassen soll, dass es ohne Gummi schöner ist...
Also ich habe nichts dagegen! Ist doch toll, wenn die Kinder soviel Vernunft haben und sich die Kondome kaufen. Außerdem ist diese Verhütungsart auch der beste Schutz vor Geschlechtskrankheiten. Die Pille schützt ja nur vor der eigentlichen Schwangerschaft aber nicht vor Krankheiten. Allerdings sollten sie sich die Verhütungsmittel immer in einer Apotheke und nicht am Kondomautomaten kaufen.
Hier geht es nicht darum, ob 12 oder 13-jährige Sex haben sollen/ dürfen, sondern ob sie Kondome kaufen sollten. Wenn sie sich reif genug fühlen Sex zu haben, sollten sie reif genug sein, das in verantwortungsvoller Art zu tun - und Gummis zu kaufen. Die Alternative wäre ein Kind mit Kind und oder Geschlechtskrankheiten oder Schlimmerem.
hi,

Lieber sollen sie sich Kondome kaufen anstatt ein Kind heim zu bringen. Aber in Ordnung ist das nicht. Mit 13 Jahren sollte man eig noch keinen Geschlechtsverkerh haben;) Da stimme ich dir zu