User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Seltsames bewegliches Licht am Himmel

Was könnte das sein?
Es ist ein sehr deutliches rundes Licht (nicht blinkend), macht absolut keine Geräusche. Nachbarn haben es schon öfter gesehen, ich einmal.
Das Licht bewegt sich sehr langsam und gleichmäßig am Abend- oder Nachthimmel. Für einen Ballon war es viel zu schnell. Das Licht war nicht blendend aber trotzdem äußerst stark,also man hat es nach einer Viertelstunde immer noch in der Ferne gesehen.
Frage Nummer 6479
Antworten (55)
Hast Du Deinen Körper mal auf evtl. neue Narben untersucht? Hast Du Erinnerungslücken, plötzliches Unwohlsein?
Das sind bestimmt Außerirdische, die Euch heimlich entführen und untersuchen.
Ich würde einfach einen Zettel an die Haustüre machen: "Außerirdische müssen draußen bleiben". Dann hast Du Ruhe.
Vielleicht war es auch nur so ein einfacher Heißluftballon, die man mit einer Kerze fliegen lassen kann. Ob der schnell ist oder nicht, kannst Du im Dunkeln kaum erkennen.
Das war sicher die Linie RG 9 (RG = Raumgleiter). Die geht vom Pluto zur Kassiopeia. In Erdnähe müssen die Fahrer zur Nachtzeit die Motoren ausschalten, ansonsten hätten sie sich ein nächtliches Flugverbot von den Grünen (der betroffenen Claudia Roth) und Greenpeace eingehandelt.
Ist wohl ein Satellit oder die ISS (kann man z.B. auf google earth sehen, wo sie sich gerade befindet) .Sieht man aber nur, wenn die Sonne nicht zu weit unterm Horizont steht.
@superhempel: nach drei Jahren dürfte das Licht erloschen sein! Oder es war eine Straßenlaterne.
Leider weiss ich es nicht. Nur soviel: Ihre Beobachtung war exakt. Die Kommentare dazu schlichtweg von Unkenntnis geprägt.
Dasselbe habe ich heute, 8.4.2017, ca. 21.10 Uhr beobachtet. Helles Objekt von WSW nach ONO, ca. 5 min. sichtbar. Die ISS ist sonstwo unterwegs. Ich bin kein Spinner und habe schon vieles am Nachthimmel beobachtet.
Hi
Habe ebenfalls letzte Nacht ca. 0.55 - 10 nach 1 Uhr dieses Objekt gesehen.Allerdings gab es vorher Lichter die ich so noch nie am Himmel gesehen habe,es waren Zwei Lichterreihen an denen die Lichter hin und her rasten.Habe meine Frau wach gemacht und haben es dann zusammen beobachtet.Als die Lichter erloschen, war dann diese schwachleuschtende Kugel zusehen.Vom gefühl her war Sie bestimmt zwischen 50 und 100 meter gross.Sie kam aus richtung Düsseldorf und flog dann richtung Wuppertal also von West nach Ost.Ich bin kein Spinner oder Träumer!!!Einfach merkwürdig was es so alles gibt!!!
Hallo Guitar
Was kommt eigentlich bei 0.55-10 heraus?
Richtig, -9,45 ;wie das mit der Uhrzeit zusammengeht, weißt nur du.
Neben Zeitbestimmung, Größenbestimmung bei Dunkelheit solltest du unbedingt an deiner Orthografie arbeiten.

Deine exakten Beschreibungen in vieler Hinsicht lassen Rückschlüsse auf deine Beobachtungsgabe zu.
Hallo wvogelade
Mal eine kleine Zwischenfrage:
Du weißt was nicht?
Welche Beobachtung ist exakt?
Woraus schließt du auf die Qualität der Kommentare?

Ich bin sicher, der Wirrwarr in deinem Kopf ist noch deutlich größer als du es beschreibst.

Damit verneine ich nicht die Existenz einer Leuchterscheinung, das ist sicher da gewesen.
Aber dass da gleich eine Welteneroberung daraus gemacht wird, irritiert mich doch gewaltig.
Die Versuchung so zu schreiben wie man spricht ist groß.
Um das zu entwirren, muss man sprechen wie man liest.

0.55 - 10 nach 1 Uhr

beudeutet ja nun ganz klar:
von 0:55 bis 10 Minuten nach 1:00

mit anneren Worten:
insgesamt 15 Minuten von 0:55 bis 1:10
Hallo,

ich möchte etwas dazu sagen. Ich habe diese Flugobjekt bereits mehr als 10 mal gesehen, zuletzt heute. Es ist garantiert kein Flugzeug oder ähnliches. Zuerst sieht man das Licht das aussieht wie ein heller Stern. Schaut man etwas länger drauf erkennt man das es sich bewegt.Dann wenn man anfängt es zu beobachten ist man erstaunt und stellt sich die Frage: "Was zum Teufel ist das denn?"
Das fliegende Licht zappelt auch ganz leicht, es wibriert so hin und her so ganz leicht wie ein UFO. Und bei mir war es bislang immer so, ich habe es entdeckt dann es mit den Augen verfolgt und nach weniger als einer Minute ging das Licht plötzlich wieder aus, ( man sieht noch so ein nachbrennen der extrem starken Lampe so leichtes rotes glühen vom Werkstoff) und wie aus dem Nichts war es dann verschwunden. Heute war es aber besonders interessant dann heute flog mir das fliegend Licht entgegen während ein Flugzeug dem Licht entgegen flog und ich konnte sehr gut beide Flugobjekte quasi nebeneinander beobachten. Während das Flugzeug eindeutig zu erkennen ist, mit den blinkenden Lichtern und der Flugweise und der Art des Lichtes ist dieses Flugobbjekt absolut nicht zu identifizieren. 2mal hatte ich sogar das Gefühl, so vor einem Jahr, als würde es den Strahl vom Licht auf mich werfen und dann war es wieder weg. Entweder sind dies irgendwelche Satelliten was ich mir schwer vorstellen kann oder das sind tatsächlich UFOs made in USA, weil an Aliens glaube ich nicht.
Habe dafür zwar keine Antwort,
jedoch: Vor einiger Zeit befand sich ein rundes weisses Licht über meinem Balkon, in Form einer Scheibe. Es bewegte sich allerdings nicht, stand etwa 15 Minuten und entfernte sich dann schräg nach oben.
Im Internet bobachtete das Jemand im Freien und es befand sich weder eine Diso samt Laserlicht in der Nähe noch andere Lichtquellen, die das hätten widerspiegeln können. Es war schon unheimlich. Wäre ich ein Msytery-Fan so würde ich glauben, es wäre eine Ufoscheibe gewesen und man informierte sich neugierig.
MfG RP
Meine Nachbarin haben sie entführt und ihr einen Chip eingepflanzt. Außerdem haben sie ihre Katze mitgenommen und behalten. Also sobald es Dunkel wird, im Haus bleiben, Fenster und Türen gut verschliessen. Haustiere sichern. Aluhut aufsetzen.
Was könnte das sein?
Gute Frage. Ich beobachte diese seltsamen Lichter schon seit ca. 5 Jahren. In der Regel erscheinen sie plötzlich als weiß leuchtende Objekte, in der Regel in östlicher Richtung. Nach einigen Sekunden oder auch Minuten verschwinden sie wieder, ohne sich bewegt zu haben. Es sieht aus, als würde das Licht eifach ausgeschaltet. Kein blinken, nur weißes Licht und keinerlei Geräusche sind zu hören. Mein Stanort ist der Selfkant
Lieber Maximilian, deine Nachbarschaft zum gelobten Land, der Grenzverkehr und der Konsum eingeführter Genussmittel könnten evtl bei deinen Optikicks eine Rolle spielen.
Hallo Sgt_Hartman
Warum verwundert mich deine Antwort nicht? Weil du vermutlich zu der Gruppe Menschen gehörst, die zunächst einmal alles, was nicht erklärbar ist, in den Dreck ziehen muss. Da gibt es noch eine interessante Gruppe; Das sind die Menschen, die sich von unserer gelobten Regierung jeden Tag aufs neue belügen lassen und alles abnicken.
MfG Maximilian1
Verschwörungitis muss eine Infektionskrankheit sein. Es stecken sich immer mehr an.
Es ist sehr Schade, das man ein Thema was sehr viele interessiert, nicht vernünftig diskutieren kann. Wenn man Lichter am Himmel sieht, ist das eine Tatsache. Was die Lichter sind, weiß man nicht und die es wissen, sagen nichts und benutzen dafür Störenfriede, die alles in den Dreck ziehen müssen.
Belastendes Material wäre hilfreich.

Eine fette Aufnahme mit einer Kamera die auch zu diesen Uhrzeiten Ergebnisse liefert zum Beispiel.
(noch besser mehrere Aufnahmen von verschiedenen Leuten)
@Maximilian1
Das Problem an der Sache, wenn ich Dir sage was die Lichter verursacht ist es ja kein Geheimnis mehr, abgesehen davon, dass Du mir nicht glaubst.
Geheimnisse liegen immer in einer roten Mappe im Safe.
Einen Satz wie: "Das sind die Menschen, die sich von unserer gelobten Regierung jeden Tag aufs neue belügen lassen und alles abnicken." nennst du vernünftig diskutieren?


Ne, da kannste dir auch den Alu-Helm aufsetzen.
Was gibt es gegen den Aluhelm einzuwenden?
Gerüchten nach ist der Aluhelm kein Helm.
Helme sind doch nur für Ritter und Polizisten und Mopedfahrer....

Nur ein Aluhut ist der wahre Aluhut!

https://de.wikipedia.org/wiki/Aluhut
Und das mit dem gelobten Nachbarland hat dieser komische Maximilian auch nicht verstanden. Wie doof kann man sein.
Nur der Link der funktioniert ist ein wahrer Link.
Ja, ich sehe mit knirschenden Zähnen den Link und kann nun endlich sagen, was die Werbedödels wohl so oft ausbremst wenn sie ihre Linksammlung hier zeigen.

Mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Ein Aluhut sollte für jedes Jahr, in dem man seltsame Lichter am Himmel gesehen hat, mindestens 1 cm dick sein.

Bei einer Wandstärke von 5 cm spricht man von Aluhelm.
Ich habe diese Licht ebenfalls am Dienstag 25.09.18 ca. 21.00 Uhr gesehen. Keine Geräusche, kein Blinken nur ein helles weisses Licht. Es kam von 243° SW und flog nach 62° NO und das Licht ist nach ca. 30 Sekunden erloschen.
Endlich die Erklärung. Das letzte Mal war es im Jahr 2010. Da wurde diese Frage gestellt!
Und bei Dir war es ein Hubschrauber!
Und Sie scheinen wohl nichts zu tun zu haben, als hier so einen Schwachsinn von sich zu geben.
Unter uns: Du darfst mich duzen!
Und vielleicht ein wenig unten anfassen, Schnuckelchen?
Darfst Du - wenn Du Dir vorher die Finger gewaschen hast.
So heute 21:10 Uhr wieder drüber geflogen und erloschen. Habe das jetzt lokalisiert es handelt sich um den Satelliten Envisat.
Envisat ist riesengroß und sollte für einen Satelliten auffällig viel Licht reflektieren.
Zum Vorredner: Der Satellite Envisat fliegt seit 2012 nicht mehr!

Daher weitere offen was es ist. Könnte es ein Satellit sein?
Wäre wirklich schön, wenn jemand der Ahnung hat, was dazu sagen könnte.

Habe das Licht, wie beschrieben, heute gegen 20:30 beobachten können. Lautlos, sehr hell, bevor es hinter dem Horizont verschwindet erlischt das Licht und es flimmert leicht rötlich, bevor es vollkommen erlischt.

Grüße
Nö, der Kontakt zu Envisat ist 2012 verloren gegangen. Das gewaltige Gerät ist aber noch immer in der Umlaufbahn.

Dort wird Envisat rechnerisch auch noch weitere 150 Jahre bleiben. Und das ist auch gut so, denn ich möchte nicht unter den zurückkommenden Teilen stehen.
Ich bleibe dabei das es sich darum handelt, denn laut Heavens Above-DLR/GSOC fliegt dieser Satellit laut Überflugs-plan die Routen zu den angegeben Zeiten und bis jetzt kam immer genau das Licht zum Vorschein, wie dort angegeben.
Alles klar, danke für die weitere Erläuterungen! sehr gut!
Bei mir war es heute, um 00:45 ( Nachtwanderung ) genau so. Ich empfand es als unheimlich schnell am Himmel, ein intensiv leuchtender runder ( Lichtkörper) absolut Geräuschlos, ich hielt es zuerst für ein ziemlich weit oben - wie gesagt sehr schnelles Flugzeug- aber ohne jegliche Blinklichter. Und auf einmal kam es ganz schnell von oben herab, ( landete) vor einem Haus ca 150 M vor mir, und verweilte dann dort regungslos. Ich erstarrte direkt vor Schreck, versteckte mich instinktiv, und habe mich dann- ich gebe es zu- vor lauter Angst schnellstmöglich entfernt. So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gesehen, es war ziemlich unheimlich. Und ich mache sehr viele Nachtwanderungen, mein ganzes Leben lang, bin nun 53. Eins war kurz davor noch, es kam eine ganz lange, und äußerst helle Sternschnuppe vom Himmel herab. Weiß nicht ob es damit evtl was zu tun hatte. Das ganze habe ich unweit der alten Windmühle Westhoyel beobachtet. Sternenklarer Nachthimmel. Weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Lg
esel wie auch immer usuiwonnaw,
Die eigene Dämlichkeit ist aller Laster Anfang,
frag zu deiner Bestätigung Lempel,
der kann es, aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung, bestätigen.
Es handelt sich bei all diesen Erscheinungen um außerirdische Lebewesen. Sie sind auf der Suche nach intelligentem Leben. Deshalb machen sie sich auf der Erde nicht breit. Sie kommen nur ab und zu zum checken, ob sich hier so etwas entwickelt.
Hallo,

dieses Licht das Sie gesehen haben ist eine spezielle Konstellation von Erde, Mars, Sonne und dem Planeten Venus, diese Konstellation leuchtet Hell und bewegt sich schnell. Passt eindeutig auf Ihre Beschreibung.

Bitteschön
Ja das ist echt krass, sehe das seit ca 1,2 Jahren auch! Erzählte es bloß niemanden...aus Angst für gaga gehalten zu werden. Ich sehe es beinah täglich, immer abends im Bett. Dachte ist vielleicht immer nur in meinem Ort zu sehen, aber letztens sah ich es auch bei meinen Eltern abends wo ich dort nächtige. Es ist so eine weiße Kugel bei der sich der mittlere reif immer schnell dreht. Ganz klein...mit bloßem Auge der Reif sehr schwer sehend. Anfangs dachte ich, - ist evtl ein Flugzeug weil flog exakt mit der selben Geschwindigkeit im Himmel. Bis mir auffiel, dass es dann einfach auf der Stelle blieb u sich nicht mehr bewegte. War wirklich gruselig. Inzwischen macht es mir nicht mehr so viel aus weil es wie gesagt beinah jeden Abend auftaucht
Seit 1,2 Jahren?
Ich.. bin verwirrt...
Ouh das tut mir Leid für dich
. . . leid . . . bevor dich der Lempel bestraft!
😂😂
Ich habe auch vor ein paar Tagen etwas interessantes im Himmel beobachtet und hab bis jetzt noch nicht herausgefunden, um was es sich handeln könnte.
Ich würde gerne mal nach Theorien hören, da es auch einige Videos dazu bei Youtube gibt.
Ich frage auch in aller Höflichkeit und hoffe, dass meine Neugier mit etwas mehr Respekt betrachtet wird, als bisher hier in diesem Frage Thread ;)

Jedenfalls ging es um Folgendes, vor einer Woche war in West Berlin ein Feuerwerk und ich habe es von meinem Balkon aus angeschaut. Als es vorbei war ist mir ein rotes Licht im Himmel aufgefallen, das sich nur marginal bewegt hat. Ich dachte natürlich direkt das muss eine Drohne sein, die das Feuerwerk gefilmt hat und hab noch ungefähr 5 Minuten gewartet, was passiert. Das Licht war aber immernoch da und dann war klar, dass es sich nicht um eine Drohne handelt. Das Licht war auch komplett konstant, wie von einer sehr hellen LED, also war es auch keine Himmelslaterne.
Wäre mal offen für Vermutungen, was das gewesen sein könnte. Es gibt wie gesagt auch einige Videos bei Youtube die das gefilmt haben. Mal sind es mehrere und mal auch nur eins. Windräder oder ähnliches fallen wie gesagt auch raus, das war zu hoch dafür und es gibt ja auch keine Berge in der Nähe, also es war schon im Himmel. Ich habe auch ein Foto aufgenommen aber leider ist es recht unscharf, da die Iphone Kamera bei Nacht natürlich auch versagt :D

Freue mich auf ernst gemeinte Antworten :)
Das waren die Marsmenschen von Alpha Centauri.
Die haben eine All-Inclusive-Reise zur Erde mit Feuerwerk gebucht.
Und als das Feuerwerk vorbei war, haben sie die kalte Platte aus dem KDW nach oben gebeamt. Und weil die so überladen war, dauerte es halt ein wenig länger. Anschliessend sassen sie noch um die offene Beamluke rum und haben auf den Gesundbrunnen der Berliner getrunken.
Und die offene Beamluke war das rote Licht.
Bis jetzt die plausibelste Theorie :D
Wir haben gestern am 20.07.2019 über Gundelfingen Donau ähnliche fliegende Körper wie sie beschrieben haben auch gesehen es waren ca. 25-50 Sterne ähnliche Körper über unseren Nachthimmel vorbeiziehen sehen. Wir wissen auch nicht was das wahr.
Wir haben am 20.07.2019 über 89423 Gundelfingen a.d. Donau ähnliche Objekte am Nachthimmel vorbeiziehen gesehen, sahen aus wie Sterne es waren ca. 50 Stück hintereinander in 3er oder 4er Reihe vorbeifliegen sehen kein Geräusch. Mein Cousin meinte das sind Drohnen der andere sagte es wären Satelliten, der andere meinte es ist ein Meteorregen aber letztendlich wissen wir auch nicht was das war aber so was haben wir noch nie gesehen.
Wir haben am Samstag um ca 21:15 im Bereich Baden bei Wien ein ähnliches Objekt beobachtet. Es war rund und leuchtete blau. Die Größe war ungefähr so, wie wenn man den Vollmond sieht. Es bewegte sich gleichmäßig von Süden Richtung Norden in einer Höhe von ca 100 - 200 Metern und einer Entfernung von ca 2 - 3 km von unserem Standort. Der Himmel war klar, somit konnte man eine Bodenreflexion auf der Wolkendecke ausschließen.