User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Shitstorm „Bild“ vs. Drosten

Bisher (Jahrzehnte) eher ruhiger Beobachter. Aber das die „Bild“ Drosten so unter Druck setzt, kotzt mich echt an Bäääääh!, wird die „Bild“ Readaktion von Rechts-Aussen oder Verschwörungstheoretikern unterwandert?
Frage Nummer 3000154491
Antworten (3)
Nein, Bild war schon immer so, ist so und wird so bleiben.
Gar nicht nötig. Die Blöd-Redaktion hat sich mit der Sache doch selbst komplett disqualifiziert. Wieder einmal ;-D
Natürlich nicht.
Die Bild-"Redaktion" sieht nun mal nur die wirtschaftlichen Probleme der Corona-Krise und muss in möglich einfachen Sätzen formulieren, damit die Leser nicht überfordert werden.
Richtig Aufmerksamkeit erreicht man nur, wenn die eigenen "Meldungen" reichlich geklickt und geteilt werden. Nur damit fällt auch den anderen Medien auf, dass in der Bild mal wieder was aufregendes stand.

Richtig gute Klickzahlen erreicht man nur, wenn man die Pegidoofen, die AfDeppen oder die Verschwörungsmythiker anspricht. Diese sind nämlich zum einen sehr gut vernetzt und liken und teilen viel, zum anderen sind die Schnittmengen groß. Wer eine Gruppe anspricht erreicht sie alle.

Also nein, die Bild ist nicht unterwandert, die ist (war schon immer) skrupellos und nutzt und bedient das Publikum, das sie kriegen kann.