User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Silberschmuck reinigen kann man ganz gut mit Zahnpasta. Warum ist das mit Goldschmuck nicht möglich?

Frage Nummer 28176
Antworten (5)
Du willst uns doch nicht wirklich erzählen, dass Dein Goldschmuck anläuft, oder?
Weiß zwar nicht, warum,
aber Gold kann man prima mit rotem Lippenstift wieder zum Glänzen bringen!
Einschmieren, kurz einwirken lassen, mit trockenem Tuch abwischen.
Wenn dein Goldschmuck "anläuft", ist das ein Zeichen dafür, dass er einen geringen Anteil an reinem Gold hat. Das ist bei Goldlegierungen unterhalb 585/1000 der Fall. Man kann diesen Schmuck natürlich auch mit Zahnpasta reinigen, indem man etwas auf eine Zahnbürste gibt, den Schmuck nass macht, und dann den Schmuck abbürstet. Nimm dazu nicht deine tägliche Zahnbürste. Die Schleifpartikel in der Zahnpasta bringen auch dieses Gold wieder zum Glänzen.
Warum soll das nicht möglich sein? Meine Oma hat das immer so gemacht, und später, als sie ihre dritten Zähne hatte, hat sie immer ihre Kukident Tabletten dafür genommen. Hat immer gut funktioniert, denn eigentlich ist es ja nur ein bisschen Fett und Schmutz, der sich auf dem Gold sammelt. Alternativ kann man auch ein Ultraschallgerät nehmen (das gab´s damals aber noch nicht).
Ich halte nix von Zahnpasta zum Reinigen von Schmuck, in den Zahnpasten sind heut soviel verschiedene Zusatzstoffe drin! Ich bringe Silberketten und Goldschmuck zum Juwelier und hole den Schmuck am nächsten Tag ab. Du solltest Schmuck nach dem Tragen erst ein paar Stunden auf einem Tuch liegen lassen, dann erst in den Schmuckkasten legen.