User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind die Angebote zum Geldverdienen durch Meinungsumfragen im Internet seriös? Wie genau funktioniert das?

Frage Nummer 42798
Antworten (14)
Ich hab neulich mit einem Firmenchef bei einem Spiel darüber geschwatzt.
Der meinte Alle! Heimarbeiten oder Ähnliche Jobs sind weg. Und sie werden an Freunde, Verwandte quasi 'vererbt' . Alles was jetzt im Netz unterwegs ist in dem Sektor dient nur einem Zweck. Den Vermittler leichtes Geld zu beschaffen.Denn der verdient Geld mit dem Bogen, den sie ihm ausgefüllt liefern. Von dem was er abgreift gibt er Ihnen einen marginalen Anteil ab.;-).
Sie arbeiten also ( zumeist ) für eine Art Zuhälter *grins*
* Meine Erfahrung aus Schilderungen. Nicht repräsentativ*
*lächel*
Ja, die Angebote zum Geldverdienen durch Meinungsumfragen sind meistens seriös. Grundsätzlich sollte man im Internet vorsichtig sein bei allen Angeboten, bei denen der Nutzer erst einmal selber etwas zahlen muss, bevor er was verdienen kann. Bei Meinungsumfragen ist dies jedoch nicht der Fall. Man bekommt für jede absolvierte Umfrage einen (geringen) Betrag gutgeschrieben, den man dann einfordern kann, sobald die Gutschrift mehr als 10 Euro beträgt.
Es gibt viele Unseriöse wie Seriöse Angebote zum Geldverdienen mit Umfragen. Unter diesem Link "http://www.heimarbeit.de/" findet man viele Geprüfte Anbieter von Heimarbeit. Dort erfährt man, was dieses für Firmen sind und wie die jeweiligen Umfragen vergütet werden und wie lange eine solche Umfrage dauert.
Reich wird man sicherlich nicht, wenn man über das Internet an Meinungsumfragen teilnimmt oder sich als Werber dafür verdingen läßt. Oftmals werden diese Meinungsumfragen durch Gutscheine honoriert, die man wiederum für andere Waren einlösen kann. Wer viel Zeit hat und Langeweile, der vergibt sich nichts, wenn er an der ein oder anderen Umfrage teilnimmt.
Ja, es gibt viele seriöse Umfragenportale.
Einige bekannte sind Toluna, MySurvey, Meinungsplatz oder Global test Market. meist sind die Auszahlungsgrenzen aber sehr hoch und liegen bei 20 oder 25 Euro.

Ein etwas unbekannteres aber trotzdem seriöses Panel ist Hiving.
Dort kann man bereits ab 5€ eine Gutschrift von Bargeld oder einen Gutschein anfordern.

Am besten man meldet sich bei mehreren an, dann komtm auf jeden Fall ein bisschen was bei rum.
Ich habe gute Erfahrungen mit Hiving (Schnelle Auszahlung), Toluna (viele Umfragen) und Global test Market (ebenfalls viele Umfragen) gemacht.
Bei YouGov und Meinungsplatz bin ich noch in der "Testphase" und kann noch nicht viel über diese Panel sagen.

Hoffentlich konnte ich weiterhelfen :)
Auf welchen "echten" Stundensatz kommt man denn bei solchen Umfragen? Ein Euro, oder gar zwei Euro?

Wer so etwas macht, hat m.E. viel Langeweile.
Hallo smarik76,

Ob du es glaubst oder nicht- es gibt Leute, denen sowas Spaß macht ;-)
Ansonsten würde ich das auch nicht machen, denn dafür gibt es nicht genug Geld, Man bekommt eine Art Aufwandsentschädigung und keinen Lohn! Deshalb rechne ich das auch nicht um. Außerdem sitzt man eben ab und an 10min länger am PC und kann sich dann nen tollen Gutschein leisten.
Kleinvieh macht auch Mist!

Außerdem habe ich dabei ne Menge über mein Kaufverhalten gelernt! Man fängt an sich selbst besser zu analysieren.
Ein guter, seriöser "Nebenjob" ist es, mehr auch nicht....und er kostet nichts! Sie bezahlen ja mit Ihren Daten! Nichts anderes sind Bonus/Sammel-/Kundenkarten.

Das Institut bezahlt Sie für jede Umfrage, im Schnitt 10 Cent pro Minute.

Folgende Faktoren sind es, die ausschlaggebend für den Erfolg bei Umfragen sind :

1. Strukturmerkmale der Person --> s.unten
2. Gewissenhaftes Antworten --> Sonst rote Liste
3. Antwortgeschwindigkeit --> Schnell Einladungen abarbeiten
4. Menge der Anbieter/Institute --> Übersichtsseiten wie z.B. Meinungsfrage nehmen

Strukturmerkmale bedeutet: Ein arbeitsloser Akademiker, Single und ohne Auto wird natürlich seltener zu Befragungen eingeladen als Realschülerin, die verheiratet sind, Haustiere haben, sich nebenbei um den Haushalt kümmern und sich jedes Jahr ein Neuwagen leisten. Ganz spitz formuliert. Akademiker sind z.B. in fast jedem Pool überrepräsentiert.

Viele Grüße
Ich kenne www.heimarbeit24.de da werden nur seriöse Institute empfohlen die auch Wert auf Euren Datenschutz legen, man kann bei denen nach Anmeldung auch bis zu 15 € verdienen aber es sind meist nicht so viel eher so 5-10 € je nach Bedarf kann man aber auch mehrere Umfragen da machen...
@Andreas
15€ kann man da verdienen. Das reicht ja kaum fürn Döner.
VORSICHT! Nach der Anmeldung wurden immer wieder Fragen aus dem ganz persönlichen Bereich gestellt wurden. Mit solchen Daten wäre es übrigens auch möglich Profile der Teiln. zu erstellen. Ich habe solche Fragen nicht beantwortet. Habe an 22 Online-Umfragen teilgenommen. Zeitaufwand je ca. 9 Minuten. Insgesamt also 3,3 Stunden. Zur "Bezahlung": Der Teilnehmererhält Gutscheine, Sachprämien o. Spenden. Ich hatte nun 5000 Punkte auf meinem Konto. Als 5000 Punkte-Prämie konnte ich mir dann einen USB-Stick aussuchen...ein Witz. Ich löste dann die "Prämie" ein. Der USB-Stick kam dann auch per Post. .... schickte mir einen USB-Stick 4 GB ( ja sie lesen richtig V I E R GB). Der Speicher war defekt. Ein solches Teil bekommt man bei e-bay für 1,95 Euro (inkl. Versand). Ich habe also 3,3 Stunden für 1,95 Euro (im Endeffekt für 0,- Euro) gearbeitet und zusätzlich noch meine persönlichen Daten weitergegeben... ganz schön blöd. Ich hab meine Mitgliedschaft sofort gekündigt.
das kann ich verstehen, Sie sprechen sicherlich von yougov....den usb-stick habe ich auch zurück geschickt und einige umfragen mehr beantwortet....punkte gesammelt und mir 50 eur auf´s konto überweisen lassen...

und sie zahlen mit daten....richtig....wie bei allem, was kostenlos und ohne bindung ist. oder was meine sie, ist payback? ...nichts anderes als ein online-panel....und nebenbei wissen die, was sie wann/was/wieviel/wie oft einkaufen, wo sie tanken...etc. ....und wo sie rumsurfen.

im endeffekt dient dies alles der werbung

und wer lust hat, damit etwas geld zu verdienen, der ist bei online-umfragen gut aufgehoben.

befragungsplatz kann ich sehr empfehlen....dort gibt es auch informationen zum thema datenschutz. die marktforschung ist insgesamt wohl das kleinere über bzgl. datensammeln.
Ja, die Angebote zum Geldverdienen durch Meinungsumfragen sind meistens seriös. Grundsätzlich sollte man im Internet vorsichtig sein bei allen Angeboten, bei denen der Nutzer erst einmal selber etwas zahlen muss, bevor er was verdienen kann.

Bei Meinungsumfragen ist dies jedoch nicht der Fall. Man bekommt für jede absolvierte Umfrage einen (geringen) Betrag gutgeschrieben, den man dann einfordern kann, sobald die Gutschrift mehr als 10 Euro beträgt.

Nehmen Sie Meinungsagent oder Umfragenalarm. Bei letzterem können Sie sogar nach Prämien anfiltern!
Gast
....langfristige Schiffsanleihen von Schiffskuttern in Travemünde sind derzeit im Angebot.

Bei dreißig Jahren Laufzeit sollten Sie aber schon über 75 Jahre alt sein und warten können.
Bitte melden.
Wie sagte Maschmeyer: Das Geld ist nicht verloren, es ist nur jetzt bei jemand Anderen.