User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind die deutschen Kindergeldsätze im internationalen Vergleich eher hoch oder niedrig?

Frage Nummer 26474
Antworten (4)
Weltweit betrachtet eher hoch. In vielen Ländern gibt es eine solche Einrichtung gar nicht. Aber in diesen Ländern ist es auch eher nicht das Problem, dass zu wenig Kinder geboren werden. Für die Probleme die wir hier haben, ist das Geld wohl eher zu niedrig angesetzt.
Es herschen von Land zu Land ja immer andere Sitten. Und Deutschland möchte ja auch unbedingt das Kinder kriegen fördern. Von daher gehe ich mal davon aus, dass es in Deutschland den höchsten Satz gibt. In anderen Ländern wird es da wohl nicht so aussehen wie hier in Deutschland.
Diese Frage negiert die Betrachtung der gesamtheitlichen Belastung. Was nützt es, wenn die Kindergeldsätze hoch sind, wenn auch die Mehrwertsteuerbelastung, die vor allem Familien trifft, zu hoch ist. Was nützt es darauf hinzuweisen, dass es in anderen Ländern eine höhere Mehrwertsteuer gibt, wenn genau in diesen Ländern die Rente aus Steuermitteln finanziert wird, und bei uns die Rentenversicherung dazukommt? Mit diesen fadenscheinigen Tricks wird gerne operiert, aber am Ende kommt es darauf an, was Netto vom Brutto übrigbleibt.
Auf jeden Fall hoch! Bei unserer sozialen Absicherung und dem Wunsch, dass möglichst viele Kinder das Licht der Welt erblicken! Möglicherweise ist das Kindergeld oder damit verbundene Leistungen in skandinavischen Ländern noch höher. Aber in allen anderen Ländern dürfte es viel niedriger ausfallen bzw. gar nicht existieren.