User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind die Stundennachweise für freie Grafiker formgebunden? Was muss auf jeden Fall enthalten sein?

Frage Nummer 32951
Antworten (4)
1. Nein
2. Die Arbeitszeiten.
Die Stundennachweise für freie Grafiker,sind meist formgebunden die meisten Arbeitgeber verlangen die Stundennachweise detailiert und formgebunden.
Die formverbundenheit muss schriftlich erfolgen und für jeden Auftrag einzeln.
So dient das auch bei der Abrechnung bei der Steuererklärung.
Von daher ist es auch Ratsam jeden Stundennachweis formgebunden , zu führen auch wenn es die jeweilige Firma die die Aufträge vergibt nicht verlangt.
Zur Sicherung der eigenen Buchführung.
Nein, die Stundennachweise für freie Grafiker sind nicht an eine bestimmte Form gebunden. Enthalten sein müssen die Steuernummer (bzw. die Umsatzsteuer-ID), eine fortlaufende Rechnungsnummer, der exakte Zeitraum, in dem die Leistungen erbracht wurden, die Bezeichnung des Kunden bzw. der erledigten Aufträge, sowie Datum der Rechnung, Anschrift und Unterschrift des Grafikers.
Die Stundennachweise für einen Freelancer oder freien Grafiker sind nicht formgebunden. Selbstverständlich sollten diese Nachweise alle erforderlichen Merkmale aufweisen, damit der Auftraggeber genau nachvollziehen kann, für was er welchen Stundenlohn zu zahlen hat. Ebenfalls haben auf dem Nachweis bzw. der Rechnung die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angegeben zu sein und ein Vermerk, ob man vorsteuerabzugsberechtigt ist oder nicht.