User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind elektrische Heizungen in Zeiten des Umweltbewusstseins überhaupt zu vertreten?

Frage Nummer 31780
Antworten (4)
Die waren noch nie zu vertreten.
Es gibt heutzutage schon Heizungen, die mittels Infrarottechnik über Strom gespeist werden, eine wohlige Wärme verbreiten, kostengünstig und sparsam sind. Solch eine Technik, zwar noch recht teuer, ist auch mit dem Umweltbewusstsein gut zu vereinbaren. Bei der Wahl des Stromanbieters kann man ebenfalls darauf achten, ob er "saubere" Energie anbietet.
Bei elektrischen Heizungen gibt es sehr viele verschiedene Modelle mit grossen Unterschieden in der Energieeffizienz. Die noch relativ neue LED-Technik, die auch für Heizkörper genutzt wird und eine wohlige Wärme abstrahlt, wird ebenfalls über Strom betrieben, ist aber dermaßen sparsam, dass man ebenfalls dem Umweltbewusstsein gerecht wird.
Elektrische Heizungen sind dann vertretbar, wenn ihr Wirkungsgrad als effizient bezeichnet werden kann und sie ausschließlich mit ökologisch erzeugtem Strom betrieben werden (Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft). In dem Falle kann das Heizen mit Strom als umweltfreundlich bezeichnet werden.