User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind in eine neue Wohnung gezogen. Leider hatte der Vormieter wohl einen Hund. Wie können wir den Hundegeruch aus der Wohnung entfernen?

Frage Nummer 40702
Antworten (8)
Och, schaff' dir einfach eine Katze (incl. Katzenklo) an.
Dann riechst du den Hund bald nicht mehr....
Das ist euch vorher nicht aufgefallen? Teppich raus!
Stinktier rein.
Febreze!
Einen Hund riecht man normalerweise nicht, es sei denn, er hat regelmäßig sein Geschäft in der Wohnung verrichtet. Dann muss der Bodenbelag raus, und der Estrich darunter muss desinfiziert werden. Ist da ein Holzboden, dann muss dieser auch raus. Viel Spaß!
Zam schmecka.
Um lästigen Hundegeruch aus der Wohnung zu entfernen, gibt es viele Möglichkeiten. Vom Hausmittel bis hin zum Spray.

In den meisten Zoofachgteschäften gibt es gute Sprays gegen Hundegeruch.
(Vorsicht bei den Sprays, oft können sie eine Allergie auslösen).

Auch Hausmittel wie Pulverkaffee oder Vanillestangen sollen den Geruch beseitigen.
Lüften Sie Ihre Wohnung gut durch.
Als erstes würde ich erstmal für eine ganze Weile die Fenster aufmachen. Der Hundegeruch soll auch mit den Duft vom Bohnenkaffe verschwinden. Dazu müssen Sie den Bohnenkaffe mahlen. Anschließend geben Sie den gemahlenen Kaffee in eine Schüssel und lassen es erstmal in einem geschlossenen Raum, am besten über Nacht, stehen. Der Hundegeruch soll vom Kaffeeduft regelrecht aufgesaugt werden.
Den Hundegeruch können Sie entweder mit einer gründlichen Wohnungsreinigung entfernen oder Sie mahlen Bohnenkaffe. Und das gemahlene Pulver vom Bohnenkaffe geben Sie in eine Schüssel. Es können ruhig ein paar Esslöffel sein. Diese Schüssel lassen Sie dann am besten erstmal in einem Raum (sollte komplett geschlossen sein) stehen. Am nächsten Morgen sollte der üble Hundegeruch verschwunden sein.