User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind Infrarotheizkörper überhaupt zeitgemäß? Verbrauchen die nicht viel zu viel Strom?

Frage Nummer 35016
Antworten (4)
Kommt darauf an. Im Gegensatz zu anderen Elektroheiztungen mögen sie modern und sparsam sein. Sie sind im Gegensatz zu Gas- oder Ölheizungen aber trotzdem Energieverschwendung pur. Wo kommt der Strom her?
Die heutigen Modelle der Infrarotheizkörper sind sogar extrem stromsparend und zudem noch sehr umweltfreundlich, da sie so gut wie keine Schadstoffe ausstoßen. Alte Modelle hatten einen sehr hohen Stromverbrauch. Das ist mittlerweile überhaupt nicht mehr. Überall, wo man auf Platz achten muss, sind Infrarotheizkörper eine sehr gute Alternative, da sie nur über eine ganz geringe Tiefe verfügen.
Infrarotheizkörper der neuesten Generation sind sogar sehr stromsparend und überhaupt nicht mehr mit ihren Vorgängern vergleichbar. Vor allem durch ihre geringe Tiefe eignen sie sich sehr gut für schmale und enge Räume. Ebenfalls ist die Wärme, die sie abstrahlen, sehr angenehm. Selbst kleine Infrarotheizkörper können einen großen Raum wohlig warm heizen.
Ursprünglich wurden Infrarotheizungen in Fussballstadien oder Lagerhallen eingesetzt. Nach umfassender, fortschrittlicher Entwicklung werden sie heutzutage in gut gedämmten Häusern wie z.B. Passivhäusern eingebaut. In den meissten Fällen ist das Heizen mit Infrarotheizkörpern günstiger als bei anderen Heizarten. Vorteile sind auch die im Vergleich niedrigeren Anschaffungskosten sowie das sehr angenehme Raumklima.