User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind online Fitnessstudios mit offline Studios vom Training her vergleichbar?

Guten Morgen,
da ich sehr viel sitze und nicht jünger werde, möchte ich für meine Fitness etwas machen. Da ich beruflich sehr eingespannt bin, ist ein normales Fitnessstudio nur sporadisch möglich für mich. Ich bin auf Online Fitnessstudio gestoßen und sehe dort online Trainingsprogramme. Kann man mit diesen auch wirklich trainieren oder nicht?

Ich möchte NICHT zum Bodybuilder Nummer 1 werden, jedoch etwas meinen Körper bewegen und trainieren, um fit zu bleiben.

Hat jemand Erfahrungsberichte oder sogar einen direkten Vergleich des Trainings online / offline?
Frage Nummer 3000085264
Antworten (15)
Die Dämlichkeit ist aller Laster Anfang.
Schade dass ihr ameliiiie vergrault habt . . .
Manche Menschen bringen Glück,
wohin sie auch gehen,
andere, sobald sie gehen.
Mein Mudda hat online einparken gelernt damals mit San Andreas oder so...
Die kommt in jede Lücke rein seit dem.. und fast kein Blechschaden dabei, nur manchmal, wenn se die umhaut un die aufn Dach liegen... dann hamse Dchschaden, gell
Hallo Blume11,
natürlich kann man das. Mache es doch so wie fast alle Mitglieder dieser WC.
Gehe online und sieh dir an, wie andere Leute Spaß haben am Leben, anstatt ein eigenes zu leben.
Klar, es reicht völlig, wenn du online Klimmzüge machst. Hat auch den Vorteil, dass es viel weniger anstrengt und keinerlei zusätzlichen platz benötigt.
Schaut mal hier:


Amelieeee, wo bist Du?
Aber mal im Ernst:
Diese Online-Fitnessstudios sind Geldschneiderei. Teilweise echt betrügerisch oder Virenschleudern.
Mit einer Suchmaschine Deiner Wahl suchst Du einfach nach den Stichworten "Krankenkasse Fitness Übungen".
Viele Krankenkassen bieten nämlich seriöse Fitness-Übungen für zu Hause an.
Und kostenlos ist das dann obendrein.
Hi Matthew, oh je, jedes Mal wenn ich deinen Namen lese, erinnert es mich daran, dass ich mal in der Matthew Street in Lockhart (NSW) wohnte, 60 km outside of Wagga Wagga.

Und hier eine kurze Geschichte, weil ja jeder in unserer Wissenschaftsgemeinde an meinen Lippen, bzw. Worten hängt.

Auf einer meiner Reisen von Sydney nach Lockhart hatte der Zug 2 Stunden Verspätung nach Wagga Wagga, wo der Anschlussbus nach Lockhart erwartet war. Der war natürlich weg auf seinem Weg nach Echuca in Victoria.

Ich wurde bereits erwartet, und ein Taxi stand bereit. 60km nach Lockhart für $200. Der Taxifahrer hatte die Tour seines Tages. Und ich auch.

Aber zurück zu deinem Beitrag.

Was glaubst du zu erreichen, wenn du hier Links deiner Wahl einstellst?
Glaubst du, jemand würde sie anklicken?
Oder glaubst du, ein Werbetreibender würde sich von dir abschrecken lassen?

Der ist doch morgen wieder da, von dir ermuntert.
Übrigens funktionieren die ersten vier deiner Links nicht. Mehr will ich nicht anklicken.
Was sagt es uns über dich?
Kann man mit diesen auch wirklich trainieren oder nicht?
Man kann das sicher. Ob du Penner das kannst, weiß ich nicht. Ich könnte das. Aber ich brauche diesen Müll nicht.
@swan: die Links funktionieren wunderbar.
Wenn Du es nicht schaffst, sie aufzurufen, was sagt das dann über Dich?
Nun ja ing, da sagen wir das mal in den Worten von bh_roth, vielleicht versteht die flügellahme Ente aus Down Under die Sprache besser.
"Man kann das sicher. ( Die Links öffnen ) Ob du Penner das kannst, weiß ich nicht. Ich könnte das".
Zitat Swan:"Mache es doch so wie fast alle Mitglieder dieser WC. Gehe online und sieh dir an, wie andere Leute Spaß haben am Leben, anstatt ein eigenes zu leben."

Ich schmeiss mich weg, diese Aussage von dem der im Ranking an erster Stelle steht, der ohne uns nicht leben kann, der für sein Selbstwertgefühl im Schnitt gefühlt jede Stunde anderen in der Community weis machen muss wie toll er ist und wie blöd alle anderen sind.

Das ist mal ein klassisches Eigentor.
"Freeletics" nennt sich das und es gibt unzählige, kostenlose Trainingsprogramme im Netz!

VG