User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind Rastalocken wirklich schlecht für die Haare? warum? Überlege mir welche einflechten zu lassen.

Frage Nummer 24545
Antworten (4)
Rastalocken/Dreadlocks sind gebündelte verfilzte Haare. Das ist nicht schädlich, aber entspricht nicht dem allgemeinen Schönheitsideal von glatten glänzenden Haaren und wird von manchen genau deshalb getragen. Im Ursprung haben sie religöse Gründe, aber in unseren Bereich eher optische. Wenn du sie wieder loswerden willst hilft nur abschneiden der verfilzten Bereiche.
Richtige Dreads kannst Du nicht "einflechten" lassen! Sie entstehen, wenn die Haare total verfilzt sind und deshalb zu dicken Strähnen gerollt werden können. Das kann man mit einem Läusekamm und stundelangem kämmen oder durch gezieltes Splissen/teilen der Haare erreichen.
Und ja: natürlich ist das schlecht und vor allem irreparabel.
Na ja, was heißt schlecht. Die Haare verfilzen dabei, deswegen kannst du es nicht mehr rückgängig machen. Willst du die Dreads irgendwann loswerden, bleibt dir nichts anderes übrig, als sie abschneiden zu lassen. :( Oder erst mal ein Stück rauswachsen lassen, aber da kannst du schlecht kämmen.
Filz und Spliss ist nie gut für die Haare, das schadet ihrer Struktur. Und dann ist da auch noch das Hygienethema, da man Rastas immer schwer reinigen kann, deswegen fangen sie leicht an zu stinken und das kann in Gesellschaft wirklich unangenehm werden. Auch bei einem Bewerbungsgespräch kommt das nicht so gut an.