User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind Silikone tatsächlich so ungesund für das Haar? Wenn dem so ist, warum gibt es denn so viele Produkte damit?

Frage Nummer 44831
Antworten (4)
Für die Haare? Ich glaube, Du verwechselst da was!
Silikon in Haarpflegeprodukten legt sich wie ein Schutzfilm um die einzelnen Haare und lassen struppige, strohige Haare wieder glatt und glänzend erscheinen. Aus diesem Grund enthalten ca. 90 Prozent aller Shampoos und Spülungen Silikon. Allerdings bleiben kaputte Haare auch kaputt. Silikon lässt sie nur gesund aussehen. Manche Bestandteile, speziell die der nicht wasserlöslichen Silikone, greifen die Haarsubstanz an, manche stehen sogar unter dem Verdacht, krebserregend zu sein.
Der Grund dafür ist recht banal, denn leider achtet die heutige Produktion nicht immer auf die Auswirkungen der jeweiligen Mittel auf die Gesundheit. Silikone in Haar-Pflegeprodukten haben sich als sehr effektiv bewiesen und fordern dennoch zum Teil ihren Tribut. Es hat einfach etwas mit den Kosten zu tun, die in einer derartigen Produktion einfach günstiger sind. Dennoch gibt es vergleichbare Produkte auf dem Markt, die ohne Silikone auskommen.
Das Silikone Shampoo ist nur für stark strapaziertes Haar entworfen worden und pflegt das Haar tierenwirksam am Haaransatz und nicht wie ein 0815 Produkt, hält auch länger und besser, deswegen zahlt man auch dem entsprechenden Preis dafür.
Das Produkt enthält auch das was entspricht.