User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sind vermögenswirksame Leistungen mit Riester im Banksparplan kombinierbar?

Meine Tochter beginnt eine Ausbildung im öffentlichen Dienst und erhält VL. Aufgrund schlechter Erfahrungen mit Fondssparplänen und Bausparkassen kommt nur ein Banksparplan in Frage. Wie gibt es die höchste Förderung? Welches ist die sinnvollste Alternative?
Frage Nummer 3000058506
Antworten (10)
Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not.
Danke für den link, den kannte ich aber auch schon. Riester kenne ich. Aber wie können Sparzulage, VL und Riester verbunden werden?
6,65 Euro/Monat - Du hast recht, da kommt nur ein Banksparplan in Frage, alles andere wäre bei diesen Summen ein zu großes Risiko, immerhin geht es da nach sieben Jahren mit allen Zulagen beinahe um eine vierstellige Summe ...
aber im Ernst - meines Wissens muss man sich entscheiden. Riester ist möglich, aber dann gibt es keine AN-Sparzulage mehr (und umgekehrt). Man kann also nicht alles kombinieren.

Angesichts der Höhe wären die VL nichts, an dem ich eine Entscheidung über meine Geldanlage ausrichten würde. In beiden Fällen muss für eine sinnvolle Förderung noch ein ordentlicher Eigenanteil geleistet werden.

Völlig unabhängig davon, ob bis zum Renteneintritt die Riester-Förderung eine geringfügig bessere Rendite bringen würde oder nicht: Deine Tochter wird dankbar sein, wenn sie in sieben Jahren ein paar Kröten bekommt, mit denen sie etwas anfangen kann.
Also vergiss Riester und mache einen klassischen VL-Sparplan.
Wie wäre es denn mit einer Wohnriester? Lass dich mal von eurer Bank beraten!
ich glaube das man sich entscheiden muss
Man kann wirklich nicht alles wild durcheinander kombinieren. Ein paar Dinge sind möglich, aber vieles unter gewissen Umständen leider auch wieder nicht.

Wie wäre es mit einer Terminvereinbarung zwecks Beratung bei einem Experten? So würde ich es machen.

Gruß
Danke, ing!
Ich denke du hast Recht mit deiner Einschätzung und ich habe jetzt das Angebot dr ING-Diba empfohlen.
Hallo,
hatte eine ähnliche Fragestellung und weiß jetzt, daß man vermögenswirksame leistungen in einen Riester Vertrag einzahlen kann. Aber man erhält eben dabei keine Förderung mit der Arbeitnehmersparzulage, wie man hier bei vermoegenswirksame-leistungen.eu nachlesen kann. Da man in der Ausbildung aber nicht so viel verdient, daß man die Einkommensgrenzen für den Bezug der Arbeitnehmersparzulage überschreitet, sollte man noch mal über eine förderfähige Form für vermögenswirksame Leistungen nachdenken. Der VL Banksparplan wird kaum noch verzinst, mit Investmentfonds erzielt man langfristig die besten Renditen. In sieben Jahren, die man wegen der Förderung sowieso einzahlen muß, sind das durchschnittlich 8% bei deutschen Aktienfonds, wie der BVI errechnet hat. Ist natürlich etwas schwankungsanfälliger und nicht für jeden Geschmack das richtige.
LG