User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Soll ich mir wegen der Strahlung schnurgebundene Telefone anstatt von DECT-Modellen kaufen.

Ich habe vier DECT-Telefone zu Hause und mache mir wegen der Strahlung sorgen, weshalb ich erwäge, stattdessen schnurgebundene Telefone zu kaufen.
Frage Nummer 1383
Antworten (5)
die neuen dect-modelle sind schon wesentlich strahlungsarmer als die ersten generationen von schnurlostelefonen.
darüber hinaus lässt sich aber bei der neuen generation die leistung, und damit auch die strahlung einstellen.
d.h. geringe leistung und reichweite = geringe strahlung.
steht dazu das empfangsteil in einem nicht ständig bewohnten bereich (z,b, flur), hätte ich keine bedenken.
neben mein bett würde ich allerdings weder dect-telefon noch handy plazieren, auch keinen elektrischen wecker mit digitalanzeige, o.ä.
DECT-Telefone strahlen tatsächlich ziemlich stark. Sogar, wenn man sie gerade gar nicht benutzt, strahlen sie munter in der Gegend herum und bleiben mit der Basisstation in Kontakt. Bei vier Telefonen kommt da wirklich etwas zusammen. Ich würde auf schnurgebundene Telefone umsteigen.
Ob die Strahlung gefährlich ist, oder nicht, wird dir hier niemand sagen könne, weil es niemand weiß. Man hat noch nicht nachweisen können, dass die Strahlung schädlich ist - gesund ist sie mit Sicherheit nicht. DECT-Telefone sind in der Regel sogar viel strahlungsintensiver, als Handys, weshalb es sich hier auf jeden Fall lohnt, Belastungen einzusparen.
Wer sich keine Schnurgebundenes Telefone zulegen will, weil es so schwer ist, auf den Komfort der Drahtlosmodelle zu verzichten, kann auch DECT-Telefone im ECO-Modus benutzen. Die Strahlung ist dann um einiges weniger und bildet sozusagen einen Kompromiss zwischen Gesundheit und Komfort. Die schnurgebundenen Telefone sind in dieser Hinsicht natürlich besser.
Wenn Sie Angst vor Geistern haben, dann würde ich Ihnen unbedingt dazu raten. Wenn Sie ein aufgeklärter Mensch sind, dann bleiben Sie bei den DECT-Telefonen, deren Leistung viel zu gering ist, um beim Nutzer etwas zu bewirken. Es geht auf keine Kuhhaut, was Elektrosmog-Jünger für Unsinn verbreiten.