User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Sollte saisonales Gemüse in der Saison nicht günstiger sein? Wonach richtet sich der Preis auf dem Wochenmarkt?

Frage Nummer 37872
Antworten (5)
Nach Angebot und Nachfrage!
Nach dem Wetter
Eigentlich sollte Saisongemüse schon billiger sein. Das Problem ist nur, dass die vermeintlichen Bauern auf dem Wochenmarkt oft gar kein eigenes Gemüse anbieten, sondern ihre Waren ebenso wie der Supermarkt vom Großhandel beziehen. Und hier ist natürlich der Supermarkt im Vorteil, da er sehr viel größere Mengen kauft und deshalb bessere Preise bekommt.
Früher war es auch so, dass Saisongemüse zur Erntezeit viel preiswerter war, als in den übrigen Monaten. Allerdings hat sich das stark gewandelt, weil viele der angebotenen Waren (oft sind Markleute auch nur Zwischenhändler) gar nicht mehr aus Deutschland stammen. Man bekommt alles das ganze Jahr über und dementsprechend schwankend sind die Preise.
An freien Märkten regelt sich der Preis im Normalfall nach Angebot und Nachfrage. Gemüse auf dem Wochenmarkt wird in der Regel von hiesigen Bauern aus eigenem und mengenmäßig überschaubarem Anbau verkauft, während Supermarktketten oftmals zentral für ihre gesamten Filialen den Einkauf tätigen und somit erheblich geringere Preise realisieren und an die Kunden weitergeben können.