User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ständig Streit um den Bürokühlschrank. Mal fehlt was, mal schimmelt was. Wie kriegt ihr den kollegialen Kühlschrankkrieg in den Griff?

Frage Nummer 38212
Antworten (8)
Das liegt an der Kinderstube der Kollegen. Bei uns gibt es da keine Probleme. Das funktioniert bei uns sogar mit dem Azubi Kühlschrank!
Was ohne Namen im Kühlschrabnk steht wird rücksichtslos und kurzfristig, nach kurzer Info an alle betroffenen Kollegen spätestens am nächsten Arbeitstag, entfernt!
Es muss nur einen geben, der den Mut hat sich entsprechend unbeliebt zu machen.
Erfahrung aus Job 1, sozialer Bereich: Klappt einfach. Jeder nimmt Rücksicht, entsorgt auch mal was, was ihm nicht gehört, ergänzt, hält die Augen offen, greift bei Bedarf auch mal zum Lappen und fühlt sich mit verantwortlich. Erfahrung aus Job 2, Büro kaufmännischer Bereich: Jeder kümmert sich wenn überhaupt nur um seine Sachen, meckert bei Bedarf lautstark gegenüber allen außer dem Verursacher des Ärgers. Hier half letztlich, jedem Mitarbeiter ein kleines, beschriftetes Körbchen für seine Sachen zur Verfügung zu stellen und einen KV (Kühlschrank-Verantwortlichen) zu benennen, der jeden Abend nach dem Rechten guckt. Wer's braucht...
Statt zu fressen solltet ihr mal arbeiten.
statt zu fressen solltet ihr saufen.
problem gelöst
Wenn Sie nicht zu viel Personal sind geben Sie jedem ein Fach oder ein bestimmten Teil von dem Kühlschrank. Denken Sie sich auch eine Strafe aus wie eine Runde in der nächsten Bar bezahlen bei nicht einhalten und stellen ein Putzplan auf. Sie können auch ein Schildchen mit dem Namen anbringen.
Jeder sollte an seinem Essen oder Trinken einfach ein Zettelchen mit Namen dran machen oder eine Essens box kaufen jeder jede seine Sachen rein macht. So kann nichts fehlen oder aus versehen von jemand anderes genommen werden. Um das verschimmelte Essen zu vermeiden
Kollegialer Kühlschrank Krieg lässt sich beispielsweise vermeiden