User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Stempelzeiten gefälscht vom AG

Hallo,
was kann ich tun wenn der AG die Stempelzeiten zu seinem Gunsten abändert und das fortlaufen und dann noch sagt das ich meinen Vertrag einhalten soll mit dem Stunden?
Ebenfalls wurde 1 Krankheitstag (einziger Tag krank nach einem Jahr als AN) als Urlaub eingetragen usw.
Frage Nummer 98538
Antworten (4)
Das hilft Dir zwar nicht, entfrustet aber etwas.
Ernsthaft solltest Du dich erst mal an den Betriebsrat oder deine Gewerkschaft wenden.
Viel Glück.
ein Betrieb, der sich so verhält, hat keinen Betriebsrat und keinen Ansprechpartner der Gewerkschaft.
Das Verhalten des AG (so es denn ist wie dargestellt) verstößt gegen geltendes Recht. Möglicher Ansprechpartner wäre die Gewerbeaufsicht.
Sei Dir aber darüber im Klaren: man liebt den Verrat, aber hasst den Verräter. Du tust damit Gutes für Deine Kollegen, aber Du selber solltest Dich darauf gefasst machen, Dir einen neuen Job zu suchen (was Du ohnehin tun solltest - wer will in so einem Sch...-Betrieb auf Dauer arbeiten???)
Wie hat der denn die Stempeluhr manipuliert? Morgens eine halbe Stunde vorstellen und am Nachmittag rückgestellt? Diese Manipulation ist m.E. strafbar, da Dokumente gefälscht werden. Wenn Du nicht in einer Gewerkschaft bist und im Betrieb auch kein Betriebsrat existiert (wo in diesem Fall von auszugehen ist), dann hilft nur noch die Gewerbeaufsicht zu informieren; dies müsste ggf. auch anonym möglich sein. Ansonsten viel Vergnügen bei der Suche nach einem anderen AG.
Da es ein Kleinbetrieb (Familienbetrieb trotzdem werden auch die angestellten Familienmitglieder ebenfalls betrogen) ist gibt es keinen Betriebsrat. Die Stempeluhr (0815 von ELV) wurde nicht manipuliert sondern die Gehenszeiten nach dem inportieren der Zeiten von der Stempeluhr. Statt 16:50 wurden die gehenszeiten auf 16:15 abgeändert. Mittagspause wurde auch öfters abgeändert wenn man später in Mittag gegangen ist.