User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Steuerklasse wechsel von 5 auf 3 wegen Krebserkrankung?

Hallo,
da mein Mann dieses Jahr erst mal nicht arbeiten kann wegen eine Krebserkrankung, sollte man die Steuerklasse ändern - lohnt das?
Ich arbeitet Halbtags und würde statt 5 auf 3 wechseln. Mein Mann dann Klasse 5. In Moment bekommt er das Geld von der K-Kasse. Wird wohl auch erst so bleiben.
Lohnt ein Wechsel für dieses Jahr?
Frage Nummer 3000116840
Antworten (1)
ob es sich "lohnt", ist eine Frage der Sichtweise.

Grundsätzlich ist ein Wechsel jederzeit möglich (im Sinne von zu jedem beliebigen Zeitpunkt, nicht beliebig oft).
Für Deinen Mann ändert sich dabei nichts, denn sein Krankengeld wurde auf Basis des vorherigen Netto berechnet.

Du hingegen bekommst JETZT mehr Geld. Unterm Strich ist das zwar ein Nullsummenspiel, denn die Steuer ist am Ende völlig unabhängig von der Wahl der Steuerklasse.
Bleibst Du in 5, zahlst Du jetzt zu viel Steuer und bekommst sie bei der Einkommensteuererklärung nächstes Jahr zurück; wechselst Du in 3, zahlst Du jetzt zu wenig Steuer und musst nächstes Jahr mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nachzahlen.

Einziger echter Vorteil eines Wechsels in 3 wäre für Dich, dass DEIN Krankengeld (oder Arbeitslosengeld, alles jedenfalls, was sich im Fall der Fälle am letzten Netto orientiert) an dem dann höheren Netto orientieren würde (wobei zu hoffen bleibt, dass das nicht zum Tragen käme)