User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Stimmt es, dass es grundsätzlich günstiger ist, einen Telefonvertrag nach Ablauf der Mindestlaufzeit zu kündigen?

Frage Nummer 26855
Antworten (5)
Grundsätzlich? nein! Aber oft. Viele Anbieter bieten ja besondere Konditionen beim Abschluss eines Vertrages, und manchmal lohnt es sich, einen neuen Anbieter zu suchen, der wieder günstiger ist. Manchmal lohnt es sich aber auch, einfach mal beim "alten" Anbieter zu fragen, was man bekommt, wenn man weiterhin bei ihm bleibt und nicht zur Konkurrenz wechselt...
Du solltest immer vor Ablauf der Mindestvertragszeit kündigen, weil sich danach der Vertrag automatisch verlängert. Wenn Du nach der MIndestvertragslaufzeit kündigst, kann musst Du mindestens eine Verlängerung akzeptieren.
Der Preis für die Kündigkung ist immer der gleiche. Sie kostet nix.
Nein. Es lohnt sich aber, nach der Mindestlaufzeit neu zu verhandeln. Vorher sollte man aber unbedingt andere Angebote einholen und die dem alten Vertragspartner auch vorstellen. Die Telefonanbieter haben einen gewissen Spielraum. Es lohnt sich daher, zu verhandeln.
Günstiger als was? Ich würde jedenfalls meinen Vertrag mit dem Telefonabieter für mein Handy rechtzeitig vor Ablauf der Mindestvertragszeit kündigen. Dann gibt es möglicherweise woanders oder beim selben Anbieter ein günstigeres Angebot, das ich sonst nicht in Anspruch nehmen könnte.
Nein grundsätzlich stimmt das nciht. Schießlich musst du auch berechnen, dass du die Nummer nicht kosenlos mitnehmen kannst bzw. du allen die neue Nummer mitteilen müsstest. Dieser Ärger lässt sich nur schwer berechnen. Aber oft ist es wirklich so, dass neue Verträge sogar bei der gleichen Firma günstiger sind.