User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Suche Dokumentationen, die man im Leben gesehen haben muss

Hallo zusammen,

bisher wurde mir hier immer gut geholfen, ich hoffe, das bleibt auch so :)
Habe z. B. "Erdlinge" gesehen und war sehr angetan. Alles, was den Horizont erweitert, "die Augen öffnet" und fernab von dem ist, was man sonst so sieht. Themenschwerpunkte sind fast egal, es geht nur darum einen Aha-Moment zu erhalten.

Bin für alle Vorschläge dankbar!
Frage Nummer 3000140030
Antworten (26)
Per Anhalter durch die Galaxis.
aha-konzert-doku, ein aha-erlebnis nach dem andren
Hasi, wieder gut drauf zur Zeit oder :-)
Nicht zu viel Löwenzahn knabbern, es ist Fastenzeit. Sonst musst du zur Strafe in sechs Wochen den Osterhasi geben :-)
Herzlich gelacht... ;-) Dennoch freue ich mich über jede weitere, ernstgemeinte Einsendung.
Cowspiracy finde ich gut, da geht es um Nachhaltigkeit in Zusammenhang mit Fleischkonsum bzw. der Massentierhaltung.
@ Wiebke
du dich auch? ;-)
@ Totti
Habe Erdlinge ebenfalls gesehen und fand den Film einfach gut ;-) Deshalb lese ich hier aufmerksam mit.Cowspiracy habe ich z. B. noch nicht gesehen.
Nochmal, da gelöscht...

  • searching for sugar man
  • alles von Werner Herzog


ein Titel fehlt, komme ich gerade nicht mehr drauf. Danke Admini
Werner Herzog ist mal richtig interessant. Danke vielmals!!
Da fällt mir noch eine arte Doku ein: Trump und der Staatsstreich der Konzerne - hat mir mein Schwager empfohlen, war sehr politisch, aber auch für Laien gut geeignet!
Die Naurfilme von Horst Stern. Die meisten sind noch aktuell und grandios, wie die Aufnahmen vor der Computerzeit entstanden sind.
Die WDR-Dokumentation "Einmal Prinz zu sein" handelt von der Session eines Karneval-Dreigestirn in Köln.
Viele aha-Erlebnisse auch für Nichtkölner und Fastnachtsflüchtlinge.
The Jinx: The Life and Deaths of Robert Durst
Danke Hefe für Deinen Beitrag. Sehr beachtlich wie Horst Stern, aber auch andere wie z.B. Hoimar von Dithfurt und viele andere auch sich bereits vor Jahrzehnten Gedanken machten, Probleme vorausgesehen hatten.
Horst Stern machte sich über Natur und Tierwohl sehr viele und sehr gute Gedanken, von Dithfurt brachte es auf den Punkt: wir sind zuviel Menschen auf diesem Planet.
In der Hoffnung, einen Aha-Moment erzeugt zu haben....
LHallo Musca, H.v.Ditfurth habe ich während einer Lesung selbst erlebt. Die Sendungen von Horst Stern waren nach Grzimek und Sielmann die frühesten, die ich gesehen habe. Die Aufnahmen der Spinnen sind phantastastisch. Nach dem Tod von Horst Stern wurden die Ausschnitte zusammen mit Informationen über die Herstellung gesendet.
Die Sendung Schwarzwaldhaus 1902 ist ein gelungene Dokumentation als selbst erfahrene Geschichte.
Ps: ist die WC ein Forum für Pornografie? Die Damen können sich wegen den Kosten nur eine Adresse teilen.
@ Hefe, es ist doch wichtig, (so wie hier) zu wissen, daß das Mädel beim Ficken besoffen war!
Siehst du, Tom Bombadil, was du angerichtet hast mit deinen 100 Spams? Noch mehr Sex-Spams.
Du glaubst mit deinem kranken Hirn einen anderen Kranken verscheuchen zu können.
Aber immerhin stehst du jetzt auf der Liste der meisten Antworten an der Spitze.

Das erste Mal, dass du überhaupt irgendwo an der Spitze gestanden hast.
Der "virus idioticus" scheint hochgradig ansteckend zu sein.
oupa, soll man einfach das Forum diesem Troll überlassen? Was ist dein Vorschlag?
Was tun? Überhaupt nicht mehr antworten. Nach 30 Tagen sind nur noch die Nutten anwesend. Spätestens DANN muss das Adminchen handeln und aufräumen!
Aber um dies zu tun muss man -> ES TUN!
Und zwar ALLE!
Aber das wird wohl nicht klappen!
Ich für meinen Teil habe abgeschaltet!
Wokk, das ist der einzig richtige Weg.

Diese Spammerei von Bombadil und die Sex-Spammer sollte man hier sich selbst überlassen.

Der Admin lässt alles stehen, löscht aber den Regeln entsprechende Nutzerantworten.

Herr, lass es Hien regnen.
Bisher machen die Admins aber fast nichts.
ok, ich werde 30 Tage nichts mehr schreiben ab jetzt hier. Mal sehen, ob das so hinhaut.
Tom Bombadil,
wenn du hier weg bist, ist das schon mal ein Anfang.
Ich werde weiter lesen und schreiben, und die Nutten nicht beachten.

Ich bin aus Hamburg und habe vor mehr als meinem halben Leben 4 Jahre auf dem Kiez gearbeitet. Am Ende der Reeperbahn, Millerntorplatz 1.
Die Nutten haben mich nie gestört. Ich sie aber auch nicht.
Fiete11,
was den Admin antreibt, weiß nur er selbst.
Er hat keine andere Befugnis, als zu löschen. Also macht er das nach seiner Lust.
Der Monarch! Doku aus den 70ern oder so, über einen professionellen Geldautomatenspieler, der den Dreh raus hatte.